Da kiekste, wa: Berliner Schachverband verschiebt Jubiläum auf 2101

10.12.2008 – Eigentlich wollte der Berliner Schachverband in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiern. Als Gründungsjahr steht "schon immer" das Jahr 1908 unumstößlich fest. Ausgangspunkt für diese Vermutung ist die Verbandssatzung, die selbst den 20.Oktober 1908 als Niederlegungsdatum erwähnt. Bei der Beschäftigung mit der Berliner Schachgeschichte stieß jedoch Frank Hoppe, Webmaster des Berliner und des Deutschen Schachverbandes, auf einen "Allgemeinen Schachbund zu Berlin", der auch schon vor 1908 erwähnt wird. Das weckte seine Forscherdrang. Schließlich gab die Deutsche Schachzeitung von 1901 auf S. 255 den entscheidenden Hinweis:  "Am 26. April d. J. hat sich der Allgemeine Schachbund zu Berlin constituirt..." Verbandspräsident Kribben informierte daraufhin den Berliner Landessportbund, dass die für dieses Jahr geplante 100-Jahr Feier obsolet ist und eigentlich schon vor sieben Jahren hätte stattfinden müssen. Nun richtet man in Berlin den Blick nach vorne, auch wenn es für die Planungen der 200-Jahr-Feier 2101 noch etwas zu früh ist. Sicherheitshalber sollte man aber vielleicht schon jetzt ältere Jahrgänge von Schachzeitungen einem Brand zum Opfer fallen lassen. Artikel von Frank Hoppe beim Deutschen Schachbund...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren