Deutsche Jugendmeisterschaften in Willingen

06.06.2006 – Am Wochenende begannen in dem sauerländischen Kurort Willingen die Deutschen Meisterschaften der Jugend für Jungen und Mädchen in fünf Altersgruppen. Austragungsort ist das Sauerland-Stern-Hotel. Tatsächlich ist das Hotel fast schon zum "Wohnzimmer" der Meisterschaften geworden, denn in den letzten Jahren war es mehrfach ihr Gastgeber. Zur Eröffnung am Freitag gab es den feierlichen Einzug der Nationen - in diesem Fall Bundesländer. Für geistreiche Unterhaltung sorgt einmal mehr Radio DEM mit täglichen Live-Reportagen. René Mandelbaum stellt in seinem Bericht, Willingen und die Favoriten vor. Turnierseite der DSJ...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die deutschen Jugendmeisterschaften in Willingen
René Mandelbaum     

Gerade ist die Olympiade in Turin beendet worden, schon beginnt das nächste Großereignis. In Willingen (Hessen) treffen sich seit diesem Wochenende über 800 Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und Betreuer zu den deutschen Jugendeinzelmeisterschaften.


Großer Anlass, kleiner Bahnhof

 


Kurort? Aber nicht für die Schachspieler.


Willingen grüßt mit einem Transparent die Deutsche Schachjugend
 


Drumherum: Die Berge des Suaerlands

Die Meisterschaft findet wie in den vergangenen Jahren im Sauerland Stern Hotel statt, ein wunderschönes, riesiges Vier-Sterne-Hotel.


Das Sauerland Stern Hotel


Der Grundriss der Hotelanlage hilft, dass man sich nicht verläuft

Bei diesen wirklich guten Bedingungen muss ja einfach gutes Schach gespielt werden! Am Samstag wurde die Veranstaltung von Jörg Schulz, dem Geschäftsführer der Deutschen Schachjugend, eröffnet.


Jörg Schulz

Im Rahmen dieser Abendveranstaltung wurden auch wieder die Spieler des Jahres der Deutschen Schachjugend geehrt. Die Abstimmung wurde zwei Monate vorher online durchgeführt. In der U20 männlich konnte Falko Bindrich die meisten Stimmen sammeln, noch vor Arkadij Naiditsch. Beide Preisträger konnten ihre Preise allerdings nicht entgegen nehmen.

In der U20 gewann Melanie Ohme erneut, sogar vor Elisabeth Paehtz.


Melanie Ohme

Die U14 männlich ging an Sebastian Bogner (abwesend) vor Felix Graf und Niclas Huschenbeth.  Ein Überraschungssieg gelang Hanna-Marie Klek in der U14 weiblich. Die letztjährige Deutsche Vizemeisterin U10 w siegte vor Elena Winkelmann.


Links Hanna-Marie Klek, rechts Elena Winkelmann

Natürlich gab es auch wieder den großen Einmarsch der Bundesländer, bei dem jedes Bundesland unter tosendem Beifall stellvertretend eine kleine Delegation mit Fahne (teilweise auch mit Tracht) auf die Bühne schickte.


Bayern


Hamburg


Die Vertreter der Länder

Am Sonntag früh morgens ging es dann erstmals an die Bretter.


Blick in den Turniersaal

In der U18 männlich ist Atila Gajo Figura der Favorit, er hat momentan noch eine weiße Weste.

Aljoscha Feuerstack und Niclas Huschenbeth (eigentlich noch U14), die beide bereits eine IM-Norm haben, mussten hingegen jeweils schon eine Punkteteilung zulassen.


Aljoscha Feuerstack


Niclas Huschenbeth (re.)

In der U18 weiblich führen Elena Winkelmann und Jasmin Laake zusammen mit Christina Dauer.


Winkelmann – Laake

Nikolas Lubbe ist in der U16 männlich der top gesetzte Spieler, man wird sehen, ob dem Schützling von Karsten Müller dieses Mal der große Wurf gelingt.


Nikolas Lubbe



Judith Fuchs und Saskia Zikeli spielen in der U16 weiblich gerade um den Platz an der Sonne.

Stephan Kaphle und Patrick Zelbel duellieren sich in der U14 männlich.

Milana Smolkina und Johanna Blübaum führen momentan die Tabelle in der U14 weiblich an.


Hannes Rau spielt die U25 mit und ist dort mit deutlichem Abstand der top gesetzte Spieler.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Spieler im Verlauf der Woche nicht zu sehr durch die vielen attraktiven Alternativangebote der schönen Stadt Willingen ablenken lassen:

Oder auf andere Weise von einem regulären Turnierverlauf abgehalten werden:



Allerdings sind die jüngsten Wettervorhersagen ja deutlich optimistisch.

Hier ist jedenfalls das offizielle , von der DSJ empfohlene Freizeitprogramm:


Kika?

Morgen kommt auch noch ein GM Turnier im Rahmenprogramm der Meisterschaften hinzu, bei dem die Jugendnationalspieler Arik Braun und Georg Meier versuchen, sich eine Norm zu erspielen.

 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren