Die Elolisten vom 1.September

01.09.2009 – Zum 1.September hat die FIDE pünktlich ihre aktuellen Wertungszahlen veröffentlicht. Bei den Top 100 haben 32 Spieler eine Elozahl von 2700 und mehr. Die Mindestzahl, die ein Spieler benötigt, um in die Top 100 zu kommen, liegt nun bei 2643. In England und in Frankreich gab es einen Wechsel an der Spitze. Nigel Short hat Michael Adams als englische Nummer Eins abgelöst und Maxim Vachier-Lagrave hat Etienne Bacrot überflügelt. Als rasender Fahrstuhl bewegt sich Vassily Ivanchuk durch die Eloliste. Nach seinem Absturz in den Supergoßmeister-Keller (2700) ist der Ukrainer mit gleicher Geschwindigkeit nun wieder nach oben in Bewegung; Beste deutsche Spieler sind Arkadij Naiditsch, Georg Meier und Daniel Fridman, sowie Elisabeth Pähtz als 23te der Frauenweltrangliste.Alle Elozahlen bei der FIDE...Alle Toplisten...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die FIDE-Eloliste vom 1.September 2009

Die Untergrenze für die Top 100 der Welt liegt nun bei 2643 Elo. Vor fünf Jahren hätte man damit noch etwa Platz 50-60 erreicht. Nun hat sich die Liste erneut weiter nach "oben" verschoben". Zum Einen liegt das an der dem Elo-System innewohnenden Inflationsneigung: Wie in der Wirtschaft ist die Inflation größer, wenn mehr Aktivität herrscht und in der Tat werden auch immer mehr Turniere gespielt. Zum Anderen kommen auch stets neue junge Spieler hinzu, die einfach besser sind. Der Durchschnitt aller Spieler der Top 100 beträgt nun 2689 und ist in den letzten zehn Jahren um etwa 50 Punkte gestiegen.

Auch die Anzahl der Spieler mit einer Elozahl von 2700 oder mehr wird immer größer. Nun sind es bereits 32 Spieler. Im Oktober 2004 waren es erst 15.

In der Spitzengruppe hat sich Levon Aronian um einen Platz nach vorne gekämpft. Der Armenier liegt nun hinter Topalov und Anand auf Rang Drei. Magnus Carlsen, der seit der letzten Juliliste nicht gespielt hat, fiel auf Rang Vier zurück, den er sich mit dem punktgleichen Vladimir Kramnik teilt. Peter Leko ist Sechster vor Teimor Radjabov. Vassily Ivanchuk hat seine kleine Formkrise überwunden und befindet sich auf dem Weg zurück zur Spitze. Der Ukrainer hat über 50 Punkte gewonnen und ist jetzt Neunter vor Alexander Morozevich. Den nächst größten Sprung machte der US-Amerikaner Hikaru Nakamura, der 25 Punkte gewann, aber davon profitiert, dass sein Ergebnis aus dem NH-Turnier in Amsterdam noch nicht ausgewertet ist.

Auch Maxime Vachier-Lagrave hat wieder Punkte hinzu gewonnen und nun seinen Landsmann Etienne Bacrot überholt. Auch in England gab es einen Wechsel an der Spitze. Nigel Short hat nach einigen glänzenden Turnieren 22 Punkte gewonnen und die langjährige englische Nummer Eins Michael Adams überflügelt. Adams, Anfang des 21. Jh. Nummer Vier in der Welt, hat sich besonders in den letzten zwei Jahren in der Liste stark verschlechtert. Mit Elo 2682 ist er derzeit "nur" noch die Nummer 50.

In der Rangliste der deutschen Spitzenspieler hat sich nicht viel verändert. Arkadij Naiditsch bleibt Nummer Eins, hat aber ein paar Punkte verloren. Georg Meier ist Nummer zweit und hat sich erneut etwas verbessert. Daniel Fridman ist Nummer Drei.


Top 100
Rank Name Title Country Rating Games B-Year 
  1  Topalov, Veselin             g  BUL  2813   0  1975 
  2  Anand, Viswanathan           g  IND  2788   0  1969 
  3  Aronian, Levon               g  ARM  2773  13  1982 
  4  Carlsen, Magnus              g  NOR  2772  10  1990 
  5  Kramnik, Vladimir            g  RUS  2772  10  1975 
  6  Leko, Peter                  g  HUN  2762  23  1979 
  7  Radjabov, Teimour            g  AZE  2757  10  1987 
  8  Ivanchuk, Vassily            g  UKR  2756  42  1969 
  9  Gelfand, Boris               g  ISR  2756  33  1968 
 10  Morozevich, Alexander        g  RUS  2750  18  1977 
 11  Jakovenko, Dmitry            g  RUS  2742  24  1983 
 12  Svidler, Peter               g  RUS  2741   9  1976 
 13  Ponomariov, Ruslan           g  UKR  2741   9  1983 
 14  Gashimov, Vugar              g  AZE  2740   0  1986 
 15  Wang, Yue                    g  CHN  2736   0  1987 
 16  Nakamura, Hikaru             g  USA  2735  17  1987 
 17  Grischuk, Alexander          g  RUS  2733   0  1983 
 18  Shirov, Alexei               g  ESP  2730  18  1972 
 19  Alekseev, Evgeny             g  RUS  2725  23  1985 
 20  Karjakin, Sergey             g  UKR  2722  13  1990 
 21  Mamedyarov, Shakhriyar       g  AZE  2721   2  1985 
 22  Dominguez Perez, Leinier     g  CUB  2719  13  1983 
 23  Vachier-Lagrave, Maxime      g  FRA  2718  31  1990 
 24  Eljanov, Pavel               g  UKR  2717  13  1983 
 25  Malakhov, Vladimir           g  RUS  2715  10  1980 
 26  Movsesian, Sergei            g  SVK  2711   9  1978 
 27  Motylev, Alexander           g  RUS  2710   0  1979 
 28  Bacrot, Etienne              g  FRA  2709  23  1983 
 29  Short, Nigel D               g  ENG  2706  10  1965 
 30  Rublevsky, Sergei            g  RUS  2703   0  1974 
 31  Kasimdzhanov, Rustam         g  UZB  2702  30  1979 
 32  Bu, Xiangzhi                 g  CHN  2702   0  1985 
 33  Onischuk, Alexander          g  USA  2699   0  1975 
 34  Akopian, Vladimir            g  ARM  2698  13  1971 
 35  Jobava, Baadur               g  GEO  2696   9  1983 
 36  Vallejo Pons, Francisco      g  ESP  2696   9  1982 
 37  Moiseenko, Alexander         g  UKR  2694  20  1980 
 38  Kamsky, Gata                 g  USA  2692  32  1974 
 39  Navara, David                g  CZE  2692   9  1985 
 40  Ni, Hua                      g  CHN  2692   8  1983 
 41  Miroshnichenko, Evgenij      g  UKR  2690  28  1978 
 42  Wang, Hao                    g  CHN  2690   0  1989 
 43  Bologan, Viktor              g  MDA  2688   8  1971 
 44  Tomashevsky, Evgeny          g  RUS  2688   7  1987 
 45  Nielsen, Peter Heine         g  DEN  2687  10  1973 
 46  Polgar, Judit                g  HUN  2687   0  1976 
 47  Naiditsch, Arkadij           g  GER  2685  10  1985 
 48  Almasi, Zoltan               g  HUN  2685   9  1976 
 49  Grachev, Boris               g  RUS  2684  11  1986 
 50  Adams, Michael               g  ENG  2682  25  1971 
 51  Najer, Evgeniy               g  RUS  2681  17  1977 
 52  Volokitin, Andrei            g  UKR  2681   2  1986 
 53  Vitiugov, Nikita             g  RUS  2681   0  1987 
 54  Sargissian, Gabriel          g  ARM  2678  10  1983 
 55  Sutovsky, Emil               g  ISR  2676   9  1977 
 56  Harikrishna, P.              g  IND  2673   8  1986 
 57  Tiviakov, Sergei             g  NED  2670  45  1973 
 58  Tkachiev, Vladislav          g  FRA  2669  11  1973 
 59  Kurnosov, Igor               g  RUS  2669   0  1985 
 60  Avrukh, Boris                g  ISR  2668  19  1978 
 61  Timofeev, Artyom             g  RUS  2668  10  1985 
 62  Cheparinov, Ivan             g  BUL  2667  20  1986 
 63  Areshchenko, Alexander       g  UKR  2667   9  1986 
 64  Guseinov, Gadir              g  AZE  2667   2  1986 
 65  Meier, Georg                 g  GER  2664  18  1987 
 66  Inarkiev, Ernesto            g  RUS  2664  13  1985 
 67  Nisipeanu, Liviu-Dieter      g  ROU  2664  11  1976 
 68  Georgiev, Kiril              g  BUL  2663  26  1965 
 69  Berkes, Ferenc               g  HUN  2663  18  1985 
 70  Pashikian, Arman             g  ARM  2663  18  1987 
 71  Dreev, Alexey                g  RUS  2662  27  1969 
 72  Caruana, Fabiano             g  ITA  2662  17  1992 
 73  Fridman, Daniel              g  GER  2661  26  1976 
 74  Sasikiran, Krishnan          g  IND  2661   9  1981 
 75  Andreikin, Dmitry            g  RUS  2659   9  1990 
 76  Milov, Vadim                 g  SUI  2659   0  1972 
 77  Fressinet, Laurent           g  FRA  2658  23  1981 
 78  Roiz, Michael                g  ISR  2658  20  1983 
 79  Sokolov, Ivan                g  BIH  2657  10  1968 
 80  Beliavsky, Alexander G       g  SLO  2656   9  1953 
 81  Landa, Konstantin            g  RUS  2655   0  1972 
 82  Predojevic, Borki            g  BIH  2654  18  1987 
 83  Efimenko, Zahar              g  UKR  2654   0  1985 
 84  Postny, Evgeny               g  ISR  2651  33  1981 
 85  Krasenkow, Michal            g  POL  2651  27  1963 
 86  Van Wely, Loek               g  NED  2650  19  1972 
 87  Tregubov, Pavel V.           g  RUS  2649   9  1971 
 88  Smirin, Ilia                 g  ISR  2648  17  1968 
 89  Kobalia, Mikhail             g  RUS  2648   9  1978 
 90  Lastin, Alexander            g  RUS  2648   0  1976 
 91  Zhigalko, Sergei             g  BLR  2646  32  1989 
 92  Baklan, Vladimir             g  UKR  2646  18  1978 
 93  Riazantsev, Alexander        g  RUS  2646  11  1985 
 94  Seirawan, Yasser             g  USA  2646   0  1960 
 95  Fier, Alexandr               g  BRA  2644  31  1988 
 96  Granda Zuniga, Julio E       g  PER  2644  27  1967 
 97  So, Wesley                   g  PHI  2644   9  1993 
 98  Fedorchuk, Sergey A.         g  UKR  2643  37  1981 
 99  Amonatov, Farrukh            g  TJK  2643  13  1978 
100  Kazhgaleyev, Murtas          g  KAZ  2643   9  1973 
 

Erste der Frauenrangliste ist wie immer Judit Polgar, auch wenn die Ungarin als zweifache Mutter kaum noch Turniere spielt. Der Abstand zum Rest ist immer noch riesig, fast 100 Punkte. In jüngster Zeit hat die junge Inderin Humpy Koneru den Rückstand verringert und als zweite Frau in der Geschichte die Elomarke von 2600 überwunden. Zuletzt hat Koneru aber einige Punkte verloren und ist nun erst einmal unter die 2600-Marke gefallen.

Judit Polgar nimmt im Frauenschach eine Sonderrolle ein. Die jüngste der drei Polgar-Schwestern hat nämlich niemals Frauenturniere gespielt, gehört also Elo-technisch gesehen überhaupt nicht zum Frauenschach. Aber nur so war ihr Elo-Höhenflug bis über 2700, genauer gesagt ihr Vorsprung von fast 200 Punkten zum übrigen Frauenschach, überhaupt möglich.

Die Elozahl wird gerne mit einer Art PS-Zahl verwechselt. Während PS eine absolute Maßeinheit ist - ein Ferrari ist tatsächlich 320 mal stärker als ein Pferd - ist die Elozahl ein relatives Maß, das den Spielstärkeunterschied zwischen den Teilnehmern im System wiedergibt. Hätte Judit Polgar viele Frauenturniere gespielt - die üblichen Frauen-Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften - etc.- hätte sie schon aus statistischen Gründen gar nicht so viele Partien gewinnen können, um sich vom übrigen Teilnehmerfeld des Elosystems "Frauenschach" so weit absetzen zu können wie es ihr über die Teilnahme am System "Männerschach" möglich war. Judit Polgar hat dabei sogar auf die Frauenweltmeisterschaft verzichtet, die sie sonst sehr wahrscheinlich seit 15 Jahren oder mehr innegehabt hätte.

In den letzten Jahren hat sich analog zum Männerschach auch ein Frauenprofischach etabliert, allerdings natürlich in kleinerem Rahmen und mit viel weniger Spielerinnen. Die Frauen spielen dabei die meiste Zeit in ihrer eigenen Frauenschachwelt. In Open und einigen wenigen gemischten Rundenturnieren (z.B. Wijk B und C) gibt es Berührungspunkte zum Männerschach. Dort schneiden die Frauen dann oft besser ab als ihre (Frauen-) Elozahl es hätte erwarten lassen - wie z.B. Monika Socko, die überraschend das nicht schlecht besetzte Artic Chess Challenge in Tromsoe gewann. Beim nächsten reinen Frauenturnier büßen die Frauen aber ihre im Männerschach gewonnen Punkte zumeist wieder ein.

Auch bei den Frauen gibt eine leichte Verschiebung des Feldes nach oben, die aber bei Weitem nicht so augenfällig ist, wie bei den Männern. Allmählich kommen mehr Spielerinnen über die Marke 2500 Elo. Derzeit sind es 14 Spielerinnen. Aber bereits vor fast zehn Jahren, im Juli 2000, hatten neun Spielerinnen eine Elozahl von 2500 oder mehr. Von diesen sind heute aber sieben Spielerinnen praktisch nicht mehr aktiv und haben sich aus dem Turnierschach ins Familienleben oder zu anderen Interessen zurück gezogen.

Hinter Polgar und Koneru ist Yifan Hou die Nummer Drei. Die junge Chinesin wird sicher bald die 2600-Marke als dritte Frau der Welt überspringen.

Elisabeth Pähtz ist mit Abstand die beste deutsche Spielerin. Die Kerpslebenerin hat erneut ein paar Punkte hinzu gewonnen und kratzt an der 2500-Marke, die sie so gerne überspringen würde.

 
Top 100 Frauen
 
Rank Name Title Country Rating Games B-Year 
  1  Polgar, Judit                 g  HUN  2687   0  1976 
  2  Koneru, Humpy                 g  IND  2595  25  1987 
  3  Hou, Yifan                    g  CHN  2585   9  1994 
  4  Zhao, Xue                     g  CHN  2542   8  1985 
  5  Kosintseva, Tatiana           m  RUS  2536  11  1986 
  6  Cramling, Pia                 g  SWE  2535  35  1963 
  7  Dzagnidze, Nana               g  GEO  2535  27  1987 
  8  Muzychuk, Anna                m  SLO  2533  18  1990 
  9  Stefanova, Antoaneta          g  BUL  2527  29  1979 
 10  Sebag, Marie                  g  FRA  2519  10  1986 
 11  Kosteniuk, Alexandra          g  RUS  2516   0  1984 
 12  Chiburdanidze, Maia           g  GEO  2506   0  1961 
 13  Hoang Thanh Trang             g  HUN  2501   0  1980 
 14  Pogonina, Natalija           wg  RUS  2501   0  1985 
 15  Arakhamia-Grant, Ketevan      g  SCO  2499  18  1968 
 16  Kosintseva, Nadezhda          m  RUS  2493  11  1985 
 17  Danielian, Elina              m  ARM  2489  20  1978 
 18  Zhu, Chen                     g  QAT  2488  18  1976 
 19  Ruan, Lufei                  wg  CHN  2486   0  1987 
 20  Xu, Yuhua                     g  CHN  2485   0  1976 
 21  Lahno, Kateryna               g  UKR  2483   9  1989 
 22  Dembo, Yelena                 m  GRE  2482  26  1983 
 23  Paehtz, Elisabeth             m  GER  2482  20  1985 
 24  Cmilyte, Viktorija            m  LTU  2477  19  1983 
 25  Socko, Monika                 g  POL  2476  27  1978 
 26  Harika, Dronavalli            m  IND  2474  29  1991 
 27  Javakhishvili, Lela           m  GEO  2472   9  1984 
 28  Mkrtchian, Lilit              m  ARM  2468   9  1982 
 29  Qin, Kanying                 wg  CHN  2466   0  1974 
 30  Rajlich, Iweta                m  POL  2465  20  1981 
 31  Zatonskih, Anna               m  USA  2462   9  1978 
 32  Krush, Irina                  m  USA  2458  16  1983 
 33  Zhukova, Natalia             wg  UKR  2457   9  1979 
 34  Romanko, Marina               m  RUS  2453  18  1986 
 35  Shen, Yang                   wg  CHN  2453   0  1989 
 36  Hunt, Harriet V               m  ENG  2452   0  1978 
 37  Khukhashvili, Sopiko          m  GEO  2451  14  1985 
 38  Tairova, Elena                m  RUS  2450   0  1991 
 39  Ushenina, Anna                m  UKR  2448  15  1985 
 40  Skripchenko, Almira           m  FRA  2448  11  1976 
 41  Korbut, Ekaterina             m  RUS  2448   0  1985 
 42  Ovod, Evgenija                m  RUS  2447   0  1982 
 43  Atalik, Ekaterina             m  TUR  2445   9  1982 
 44  Muzychuk, Mariya              m  UKR  2443   8  1992 
 45  Ju, Wenjun                       CHN  2443   0  1991 
 46  Repkova, Eva                  m  SVK  2439   8  1975 
 47  Gaponenko, Inna               m  UKR  2438  26  1976 
 48  Khotenashvili, Bela           m  GEO  2438  15  1988 
 49  Gunina, Valentina            wf  RUS  2437   0  1989 
 50  Kovalevskaya, Ekaterina       m  RUS  2436   9  1974 
 51  Tan, Zhongyi                     CHN  2435   0  1991 
 52  Foisor, Cristina-Adela        m  ROU  2433  27  1967 
 53  Melia, Salome                 m  GEO  2432  39  1987 
 54  Moser, Eva                    m  AUT  2431   0  1982 
 55  Bojkovic, Natasa              m  SRB  2429   0  1971 
 56  Huang, Qian                  wg  CHN  2424   0  1986 
 57  Vasilevich, Tatjana           m  UKR  2423   9  1977 
 58  Li, Ruofan                   wg  SIN  2423   0  1978 
 59  Khurtsidze, Nino              m  GEO  2420  15  1975 
 60  Munguntuul, Batkhuyag        wg  MGL  2418   9  1987 
 61  Zawadzka, Jolanta            wg  POL  2414  37  1987 
 62  Zdebskaja, Natalia           wg  UKR  2410  21  1986 
 63  Kovanova, Baira              wg  RUS  2408  14  1987 
 64  Milliet, Sophie               m  FRA  2407  19  1983 
 65  Peng, Zhaoqin                 g  NED  2407   9  1968 
 66  Tania, Sachdev                m  IND  2405  23  1986 
 67  Maric, Alisa                  m  SRB  2405   9  1970 
 68  Stockova, Zuzana              m  SVK  2400  18  1977 
 69  Gomes, Mary Ann              wg  IND  2396  22  1989 
 70  Jackova, Jana                 m  CZE  2393   9  1982 
 71  Matnadze, Ana                 m  GEO  2391  36  1983 
 72  Karavade, Eesha              wg  IND  2391  18  1987 
 73  Alexandrova, Olga             m  ESP  2391   9  1978 
 74  Goletiani, Rusudan            m  USA  2391   0  1980 
 75  Matveeva, Svetlana            m  RUS  2391   0  1969 
 76  Zhang, Xiaowen               wm  CHN  2391   0  1989 
 77  Zaiatz, Elena                 m  RUS  2390   0  1969 
 78  Peptan, Corina-Isabela        m  ROU  2387  29  1978 
 79  Calzetta Ruiz, Monica        wg  ESP  2386  22  1972 
 80  Fierro Baquero, Martha L.     m  ECU  2386   9  1977 
 81  Madl, Ildiko                  m  HUN  2386   0  1969 
 82  Turova, Irina                 m  RUS  2384  43  1979 
 83  Bodnaruk, Anastasia          wg  RUS  2384  18  1992 
 84  Shadrina, Tatiana            wg  RUS  2384   0  1974 
 85  Savina, Anastasia                RUS  2382   0  1992 
 86  Houska, Jovanka               m  ENG  2381  20  1980 
 87  Purtseladze, Maka             m  GEO  2380  14  1988 
 88  Wang, Yu A.                   m  CHN  2380   0  1982 
 89  Lomineishvili, Maia           m  GEO  2378  14  1977 
 90  Pokorna, Regina              wg  SVK  2378   9  1982 
 91  Demina, Julia                wg  RUS  2377   9  1969 
 92  Vajda, Szidonia               m  HUN  2375   0  1979 
 93  Stepovaia, Tatiana           wg  RUS  2372   5  1965 
 94  Michna, Marta                wg  GER  2366   9  1978 
 95  Gara, Anita                   m  HUN  2365   9  1983 
 96  Iljushina, Olga              wg  RUS  2364  17  1981 
 97  Gara, Ticia                  wg  HUN  2364   7  1984 
 98  Cori T., Deysi               wm  PER  2361  39  1993 
 99  Majdan, Joanna               wg  POL  2361  26  1988 
100  Lanchava, Tea                 m  NED  2360   0  1974 
 

Die meisten Namen der Bestenliste der Junioren sind wohlbekannt. Magnus Carlsen ist nach wie vor bester Jugendlicher, gefolgt von Sergey Karjakin und Maxim Vachei-Lagrave. Edourad Romain könnte der nächste Franzose sei, der sich weit nach oben spielt. Bei den Mädchen führt Yifan Hou vor Anna Muzychuk und Kateryna Lahno.

Top 20 Junioren
Rank Name Title Country Rating Games B-Year 
  1  Carlsen, Magnus          g  NOR  2772  10  1990 
  2  Karjakin, Sergey         g  UKR  2722  13  1990 
  3  Vachier-Lagrave, Maxime  g  FRA  2718  31  1990 
  4  Wang, Hao                g  CHN  2690   0  1989 
  5  Caruana, Fabiano         g  ITA  2662  17  1992 
  6  Andreikin, Dmitry        g  RUS  2659   9  1990 
  7  Zhigalko, Sergei         g  BLR  2646  32  1989 
  8  So, Wesley               g  PHI  2644   9  1993 
  9  Kuzubov, Yuriy           g  UKR  2636  19  1990 
 10  Nepomniachtchi, Ian      g  RUS  2632   0  1990 
 11  Howell, David W L        g  ENG  2624  30  1990 
 12  Rodshtein, Maxim         g  ISR  2623  11  1989 
 13  Edouard, Romain          g  FRA  2620  40  1990 
 14  Li, Chao b               g  CHN  2617   9  1989 
 15  Negi, Parimarjan         g  IND  2615  19  1993 
 16  Andriasian, Zaven        g  ARM  2612  29  1989 
 17  Iturrizaga, Eduardo      g  VEN  2605  45  1989 
 18  Khairullin, Ildar        g  RUS  2604   8  1990 
 19  Le, Quang Liem           g  VIE  2602   0  1991 
 20  Geetha Narayanan Gopal   g  IND  2598  38  1989 
Top 20 Mädchen

Rank Name Title Country Rating Games B-Year
1 Hou, Yifan g CHN 2585 9 1994
2 Muzychuk, Anna m SLO 2533 18 1990
3 Lahno, Kateryna g UKR 2483 9 1989
4 Harika, Dronavalli m IND 2474 29 1991
5 Shen, Yang wg CHN 2453 0 1989
6 Tairova, Elena m RUS 2450 0 1991
7 Muzychuk, Mariya m UKR 2443 8 1992
8 Ju, Wenjun CHN 2443 0 1991
9 Gunina, Valentina wf RUS 2437 0 1989
10 Tan, Zhongyi CHN 2435 0 1991
11 Gomes, Mary Ann wg IND 2396 22 1989
12 Zhang, Xiaowen wm CHN 2391 0 1989
13 Bodnaruk, Anastasia wg RUS 2384 18 1992
14 Savina, Anastasia RUS 2382 0 1992
15 Cori T., Deysi wm PER 2361 39 1993
16 Vojinovic, Jovana wg MNE 2359 13 1992
17 Paulet, Iozefina wg ROU 2342 28 1989
18 Severiukhina, Zoja wm RUS 2339 9 1990
19 Guramishvili, Sopiko wg GEO 2337 41 1991
20 Padmini, Rout wm IND 2330 45 1994



In den Rangfolgen der Länder, gerechnet nach dem Schnitt der besten zehn Spieler bzw. Spielerinnen, nimmt das deutsche Spitzenschach mit Platz 11 bzw. Platz 10 ordentliche Plätze ein. Wenn man sich aber das Alter der Spitzenspieler und die Anzahl der zuletzt gespielten Partien - besonders im Frauenschach- anschaut, wird deutlich, dass das deutsche Spitzenschach - mit einigen wenigen Ausnahmen - im Vergleich zur internationalen Entwicklung in Wirklichkeit mehr und mehr abgehängt wird.

 
Länderliste nach Eloschnitt der zehn besten Spieler
 
 Average      GMs IMs Total Titled 
 1 Russia      2728 192 459 1912 
 2 Ukraine     2697 74 183 411 
 3 Israel      2651 34 43 139 
 4 USA         2642 66 112 514 
 5 China       2641 25 16 94 
 6 Azerbaijan  2641 17 14 59 
 7 Hungary     2634 41 107 382 
 8 France      2632 39 84 306 
 9 India       2632 19 60 169 
10 Armenia     2630 27 22 68 
11 Germany     2625 74 207 1100 
12 Bulgaria    2620 29 52 117 
13 Poland      2616 29 88 285 
14 Netherlands 2610 24 68 264 
15 Georgia     2608 24 34 98 
16 Spain       2593 34 94 401 
17 England     2589 37 56 223 
18 Romania     2583 20 74 259 
19 Serbia      2582 50 96 502 
20 Cuba        2579 17 35 252 
Frauenländerliste
Women
              Average GMs IMs Total Titled 
 1 Russia       2472 192 459 1912 
 2 China        2471 25 16 94 
 3 Georgia      2440 24 34 98 
 4 Ukraine      2410 74 183 411 
 5 Hungary      2394 41 107 382 
 6 India        2387 19 60 169 
 7 Poland       2347 29 88 285 
 8 Germany      2326 74 207 1100 
 9 USA          2325 66 112 514 
10 France       2319 39 84 306 



Deutschland Top 20

# Name Title Fed Rating G B-Year 
 1  Naiditsch, Arkadij      g  GER  2685  10  1985 
 2  Meier, Georg            g  GER  2664  18  1987 
 3  Fridman, Daniel         g  GER  2661  26  1976 
 4  Gustafsson, Jan         g  GER  2622   0  1979 
 5  Khenkin, Igor           g  GER  2613  28  1968 
 6  Kritz, Leonid           g  GER  2607  20  1984 
 7  Huebner, Robert, Dr.    g  GER  2605   0  1948 
 8  Buhmann, Rainer         g  GER  2603   0  1981 
 9  Graf, Alexander         g  GER  2596  16  1962 
 9  Dautov, Rustem          g  GER  2596   0  1965 
11  Doettling, Fabian       g  GER  2571   0  1980 
12  Hickl, Joerg            g  GER  2570   0  1965 
13  Lutz, Christopher       g  GER  2567   0  1971 
14  Jussupow, Artur         g  GER  2566   9  1960 
15  Bischoff, Klaus         g  GER  2561   9  1961 
16  Luther, Thomas          g  GER  2559  40  1969 
17  Milov, Leonid           m  GER  2558   7  1966 
18  Schlosser, Philipp      g  GER  2555  10  1968 
19  Slobodjan, Roman        g  GER  2554   0  1975 
20  Appel, Ralf             g  GER  2551   8  1971 
 
Deutschland Top 20 Frauen
# Name Title Fed Rating G B-Year 
 1  Paehtz, Elisabeth            m  GER  2482  20  1985 
 2  Michna, Marta               wg  GER  2366   9  1978 
 3  Kachiani-Gersinska, Ketino   m  GER  2349   0  1971 
 4  Schleining, Zoya            wg  GER  2334   0  1961 
 5  Ohme, Melanie               wm  GER  2310   9  1990 
 6  Borulya, Ekaterina Uriivna  wg  GER  2296   0  1969 
 7  Juergens, Vera              wg  GER  2290   0  1969 
 8  Trabert, Bettina            wg  GER  2278   0  1969 
 9  Tammert, Iamze                  GER  2277   0  1971 
10  Schoene, Maria              wm  GER  2274   0  1987 
11  Meier, Annemarie Sylvia         GER  2259   0  1957 
12  Rybenko, Kseniya            wm  GER  2254   0  1984 
13  Levushkina, Elena           wg  GER  2253   8  1984 
14  Mietzner, Tina              wm  GER  2246   0  1984 
15  Kiefhaber, Veronika         wm  GER  2244   0  1976 
16  Nill, Jessica               wg  GER  2237   0  1979 
17  Dergatschova-Daus, Anna     wm  GER  2232   5  1969 
18  Hoolt, Sarah                wm  GER  2225  27  1988 
18  Straub, Natalia             wg  GER  2225   0  1978 
20  Burchardt, Brigitte         wm  GER  2209   0  1954 

André Schulz


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren