Dortmund: Leko übernimmt Führung

05.07.2008 – Peter Leko bremste in der heutigen Vorschlussrunde des Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting den bisher so erfolgreichen Dortmund-Neuling Jan Gustafsson. In einem Dameninder übernahm der Ungar im damenlosen Mittelspiel die Initiative und realisierte seinen Vorteil zum vollen Punkt. Damit löste Leko Gustafsson als Spitzenreiter ab und führt nun mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem übrigen Feld. Mit Arkadij Naiditsch kam auch der zweite Deutsche zum Sieg. Die deutsche Nummer Eins siegte im Königsangriff gegen den glücklosen Loek Van Wely. Ian Nepomniachtchi hielt Vladimir Kramniks Druck stand und ertrotze ein Unentschieden. Auch Shakhriyar Mamedyarov und Vassily Ivanchuk trennten sich remis. Turnierseite...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 


 

Rund6 6 - 5.Juli 2008
Gustafsson, Jan - Leko, Peter 0-1
Mamedyarov, Shakhriyar - Ivanchuk, Vassily ½-½
Kramnik, Vladimir - Nepomniachtchi, Ian ½-½
Naiditsch, Arkadij - Van Wely, Loek 1-0

 

Dortmund: Die Partien bis Runde 6...


 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren