Dresden ganz im Zeichen des Schachs

25.06.2008 – Es ist schön, wenn Schach im Mittelpunkt steht - und in Dresden scheint das so zu sein. Im Herbst findet dort die Schacholympiade statt und vielleicht hat das die Staatsoperette Dresden bewogen, das Musical "Chess" in ihren Spielplan aufzunehmen. "Chess" entstand 1984 und wurde vor seiner Uraufführung auf der Bühne 1986 erst einmal durch eine Platte bekannt gemacht. Damals war der Kalte Krieg noch ein dankbares Thema und das nutzte Musical-Erfolgsautor Tim Rice, um mit ein paar (sehr) losen Bezügen zu den Lebensgeschichten von Viktor Kortschnoi und Bobby Fischer ein Drama um Liebe, Politik und Eifersucht zu mixen. Was daraus heute geworden ist, verrät die Sächsische Zeitung in ihrer Premieren-Rezension.. Bericht in der Sächsischen Zeitung online...Staatsoperette Dresden...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren