Euro in Antalya: Mamedyarov und Navara vorne

23.05.2004 – Nach sieben Runden liegen Shakhryar Mamedyarov und David Navara mit je 5,5 Punken gemeinsam an der Spitze der 5.Europäischen Einzelmeisterschaft, die in Antalya ausgetragen wird. Fünf Spieler bilden mit einem halben Punkt Rückstand die engste Verfolgergruppe, darunter Levon Aronian und auch Vassily Ivanchuk, der sich nach seiner Auftaktniederlage wieder nach vorne gekämpft hat. Arkadij Naiditsch und Lorenz Drabke liegen im Mittelfeld. Neben den Brettern bieten die türkischen Organisatoren wie gewohnt ein breites Spektrum an Entspannungsangeboten im sonnigen Süden (Foto: Blindschach oder "Die Rückkehr der Mumie"?). Turnierseite mit Live-Übertragung...Alle Partien, Tabelle, Fotos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

5. Europäische Einzelmeisterschaft
14.-31.5.2004, Hotel Justiniano, Belek
Antalya, Türkei

 

In der sechsten Runde konnte Shakhryar Mamedyarov aus Aserbeidschan den bis dahin führenden Tschechen David Navara trotz eines klar schlechteren Endspiels besiegen und vorübergehend an der Spitze ablösen. Navara konterte jedoch in der siebten Runde umgehend und zog nach einem Sieg gegen Kempinski wieder mit Mamedyarov gleich, der gegen Aronian remisierte. Die Verfolgergruppe besteht aus fünf Spieler: Nyback, Krasenkow, Aronian, Ivanchuk und Anastasian (alle 5 Punkte). Außer Shakryar spielen zwei weitere Mitglieder der Familie Mamedyarov mit, seine beiden Schwestern Zeynab (21) und Turkan (15). Teimour Radjabov (17, 4,5 Punkte), Gadir Guseinov (18, 4 P.), Vugar Gashimov (17, 4 P.) und Fail Aleskerov (18, 2,5 P.) komplettieren die spielstarke Fraktion junger Spieler aus Aserbeidschan. Auch nicht schwächer sind die Nachwuchsspieler aus Armenien und Georgien. Im Kaukasus scheint eine für die Entwicklung starker Schachspieler besonders günstige Luft zu sein.


Goldenes Schachdreieck: Aserbeidschan, Armenien, Georgien

Man beachte auch den kleinen Ort am Schwarzen Meer Tuapse (in der Karte links oben), der zwar zu Russland gehört, aber nicht weit vom "Goldenen Schachdreieck" entfernt liegt oder dazu gerechnet werden kann. Hier ist nämlich die Heimat eines ebenfalls sehr starken Spielers: Vladimir Kramnik.

Arkadij Naiditsch liegt mit vier Punkten im vorderen Mittelfeld auf Platz 21-34, Lorenz Drabke einen halben Punkt zurück auf Platz 35-44.

Am Rande des Turniers bieten die türkischen Organisatoren den Spielern und Begleitern ein breites Unterhaltungsangebot am Pool und in der Disco.

Partien:

Runde 1: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 2: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 3: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 4: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 5: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 6: Die Partien zum Nachspielen...

Runde 7: Die Partien zum Nachspielen...

Tabelle nach 7 Runden:

1 14 GM Navara David 2602 CZE
2 5 GM Mamedyarov Shakhriyar 2657 AZE
3 30 GM Nyback Tomi 2545 FIN 5
4 11 GM Krasenkow Michal 2609 POL 5
5 7 GM Aronian Levon 2645 ARM 5
6 1 GM Ivanchuk Vassily 2716 UKR 5
7 17 GM Anastasian Ashot 2587 ARM 5
8 4 GM Radjabov Teimour 2670 AZE
9 3 GM Gurevich Mikhail 2672 BEL
10 9 GM Jobava Baadur 2616 GEO
11 23 GM Andersson Ulf 2570 SWE
12 2 GM Milov Vadim 2680 SUI
13 20 GM Minasian Artashes 2585 ARM
14 6 GM Nikolic Predrag 2648 BIH
15 21 GM Izoria Zviad 2573 GEO
16 19 GM Kempinski Robert 2586 POL
17 10 GM Sargissian Gabriel 2614 ARM
18 40 GM Akesson Ralf 2476 SWE
19 12 GM Asrian Karen 2605 ARM
20 18 GM Istratescu Andrei 2587 ROM
21 15 GM Agrest Evgenij 2601 SWE 4
22 24 GM Stefansson Hannes 2567 ISL 4
23 16 GM Miroshnichenko Evgenij 2599 UKR 4
24 29 GM Guseinov Gadir 2548 AZE 4
25 32 GM Stocek Jiri 2543 CZE 4
26 27 GM Hulak Krunoslav 2550 CRO 4
27 33 GM Halkias Stelios 2541 GRE 4
28 25 GM Gashimov Vugar 2565 AZE 4
29 35 IM Smeets Jan 2531 NED 4
30 28 GM Parligras Mircea 2549 ROM 4
31 31 GM Chatalbashev Boris 2543 BUL 4
32 34 IM Petrosian Tigran L 2539 ARM 4
33 22 GM Naiditsch Arkadij 2571 GER 4
34 52 IM Erdogdu Mert 2369 TUR 4
35 37 IM Radulski Julian 2497 BUL
36 56   Iotov Valentin 2342 BUL
37 39 IM Mastrovasilis Athanasios 2488 GRE
38 49 IM Grunberg Mihai-Lucian 2401 ROM
39 36 GM Iljushin Alexei 2529 RUS
40 38 GM Nedev Trajce 2489 MKD
41 26 IM Cheparinov Ivan 2555 BUL
42 8 GM Macieja Bartlomiej 2633 POL
43 41   Pashikian Arman 2466 ARM
44 42 IM Drabke Lorenz 2453 GER
45 13 GM Markowski Tomasz 2605 POL 3
46 48 IM Kristjansson Stefan 2404 ISL 3
47 58 IM Yilmaz Turhan 2311 TUR 3
48 53 FM Thorfinnsson Bjorn 2345 ISL 3
49 60 FM Bayram Yakup 2292 TUR 3
50 45 GM Jonkman Harmen 2421 NED 3
51 61   Erturan Yakup 2273 TUR 3
52 46 IM Neubauer Martin 2418 AUT 3
53 44 IM Klinova Masha 2436 ISR 3
54 47 IM Mazi Leon 2417 SLO 3
55 50 FM Soylu Suat 2397 TUR 3
56 55 WGM Mamedjarova Zeinab 2343 AZE
57 71   Aleskerov Faik 2167 AZE
58 66   Yeke Serkan 2238 TUR
59 59 FM Karadeniz Emre 2310 TUR
60 54 IM Atakisi Umut 2344 TUR
61 43 IM Van Der Stricht Geert 2450 BEL
62 62   Esen Baris 2262 TUR
63 67   Makolli Perparim 2228 FID
64 70   Demirel Tolga 2183 TUR
65 51 IM Haznedaroglu Kivanc 2395 TUR
66 74   Ersahin Bulent 2070 TUR
67 65   Kose Serkan 2244 TUR 2
68 57 FM Bakalarz Mieczyslaw 2333 LUX 2
69 73 WFM Yildiz Betul Cemre 2108 TUR
70 68   Bente Bjoern 2219 GER
71 63 FM Erdogan Hakan 2252 TUR
72 69 WIM Mamedjarova Turkan 2191 AZE
73 72   Goksel Doga Cihan 2130 TUR 1
74 64   Idrizaj Abedin 2249 FID 1

Fotos:


Saturday Night Fever


Die Rückkehr der Mumie?



Shakryar und Turkan Memedyarov




 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren