Extrasupport in der Extraliga

von ChessBase
10.11.2021 – Eigentlich werden die Wettkämpfe in der tschechischen Extraliga an acht Brettern ausgetragen. Moravia Brünn bringt aber mit seinen "Gesichtern der Saison" immer noch zwei zusätzliche Kräfte ins Spiel und war damit bei seinen ersten beiden Wettkämpfen der neuen Saison wieder erfolgreich. | Fotos: Vladimir Jagr

Schach Nachrichten


ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Die Mannschaft von Novy Bor ist seit vielen Jahren der große Dauerfavorit im tschechischen Mannschaftsschach und mit seinen Stars auch europäische Extraklasse. Das Team gewann jeweils von 2010 bis 2018 in Folge den Meistertitel. 2019 wurde Vystaviste Lysa nad Labem Meister. 2020 wurde der Titel wegen der Corona-Pandemie nicht ausgespielt. 

Die erste tschechische Liga, die Extraliga, spielt mit 14 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden den Meister aus und hat ihren Betrieb trotz der anhaltenden Corona-Pandemie nun wieder aufgenommen. Wie in der Bundesliga werden die Wettkämpfe an acht Brettern ausgetragen. Nach vier Spieltagen liegt Novy Bor mit vier Siegen und 12 Punkten in Führung (In der Extraliga gibt es drei Punkte für einen Sieg).

Einige Mannschaften haben noch nicht alle Wettkämpfe der ersten Runden bestritten, so dass das Tabellenbild schief ist.

Am letzten Wochenende spielte das Team von Moravska Slavia Brno seine ersten beiden Wettkämpfe in den Runden drei und vier und kam zu zwei Siegen über BSS Frydek-Mistek A und BSS Frydek-Mistek B.

Inna Puhajková eröffnet die Runde

Der Sponsor und Teamkapitän von Moravska Slavia Brno, der Rechtsanwalt Michal Vavra, sorgt bei den Wettkämpfen nicht nur dafür, dass die Bretter immer gut besetzt sind, sondern bringt mit dem "Gesicht der Saison" immer noch zusätzliche Unterstützung in den Spielsaal. Wie in der Saison 2019/20 ist dies die Sportmoderatorin Inna Puhajková. Am vergangenen Wochenende wurde sie noch von dem Model Romana Antonínová begleitet.

Inna Puhajková und Michal Vavra

 

Romana Antonínová als Kiebitz

Tabelle

Rg. Team  Wtg1 
1 1. Novoborský šachový klub 12
2 ŠK Dopravní podnik Praha 10
3 Výstaviště Lysá nad Labem 9
4 ŠK Zikuda Turnov 7
5 Siesta Labs Unichess 6
6 BŠŠ Frýdek-Místek A 6
7 BŠŠ Frýdek-Místek B 6
8 Moravská Slavia Brno 6
9 ŠK Duras BVK Královo Pole 3
10 GASCO Pardubice 3
11 ŠK Slavoj Ostrava - Poruba 2
12 INGEM - ŠK Líně 1
13 Slavia Kroměříž 1
14 Labortech Ostrava 0

Partien

 

Turnierseite des Verbandes...

Ergebnisse bei Chess-results...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren