Fischer-Protest erfolglos

29.07.2004 – Der Einspruch des vor 14 Tagen wegen Verstoßes gegen das Passgesetz verhafteten Ex-Weltmeisters Bobby Fischer gegen seine Abschiebung in die USA wurde gestern von den japanischen Behörden abgelehnt. Damit sind seine juristischen Möglichkeiten allerdings noch nicht erschöpft. Bis Freitag kann der Amerikaner noch einen Appell an den japanischen Justizminister richten oder auch eine gerichtliche Verfügung gegen das Vorgehen der Einwanderungsbehörde erwirken. Unterstützung gibt es für ihn auch von außen: so hat sich die isländische Schachföderation bei Präsident Bush für eine Begnadigung Fischers eingesetzt, und der japanische Verband veranstaltet heute in Tokio eine Pressekonferenz unter dem Motto: "Free Bobby Fischer". Weitere Details...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren