Fischer wird exhumiert

17.06.2010 – Laut einer Meldung der Bild-Zeitung soll der ehemalige Schachweltmeister Robert James Fischer infolge des Streits um sein Erbe exhumiert werden. Neben seiner Witwe Miyoko Watai streiten die Kinder seiner Schwester und die Philippinerin Marilyn Young um das Erbe, das auf 2 Mio. Dollar geschätzt wird. Marilyn Young beansprucht das Erbe wegen der vermeintlichen Vaterschaft Fischers in Bezug auf ihre Tochter Jinky. Auch die USA sollen noch Ansprüche auf das Erbe wegen Steuerschulden Fischers haben. Die Exhumierung wurde von Marylin Young beantragt, um die Vaterschaft Fischers zu klären. Nun hat Islands oberstes Gericht dem Antrag stattgegeben. Fischer starb am 17. Januar 2008 und ist bei der Kirche Laugardælir in Südisland begraben. Meldung bei Bild...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren