Florencio Campomanes gestorben

03.05.2010 – Florencio Campomanes (geb. 22.Februar 1927) war zweifacher Landesmeister der Philippinen und vertrat sein Land bei fünf Schacholympiaden. 1978 trat er erstmals als Organisator des WM-Kampfes Karpov-Kortschnoj, Baguio City, in Erscheinung. 1992 organisierte er die Schacholympiade in Manila. 1982 wurde Campomanes zum Präsidenten der FIDE gewählt, hat den Weltschachbund für die Entwicklungsländer geöffnet und die FIDE zu dem gemacht, was sie heute ist. Campomanes stand dem Weltschachbund bis 1995 vor und gehörte dann als Ehrenpräsident zum FIDE Vorstand. Er starb heute an den Folgen von Bauchspeicheldrüsenkrebs. Nachruf (engl.)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren