Für Endspielfreunde: Karsten Müller analysiert Partien vom World Cup

von Karsten Müller
18.07.2021 – Beim World Cup in Sotschi gibt es angesichts der Vielzahl von Spielerinnen und Spielern eine wahre Partienflut, und lange nicht alle dieser Partien werden in spektakulären Mattangriffen entschieden. Oft genug entstehen auch Endspiele - langwierige ebenso wie kurze. Die besten Funde unseres Experten Großmeister Karsten Müller aus den letzten zwei Tagen zeigen wir in diesem Beitrag. | Foto: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE World Cup - Karsten Müller analysiert Endspiele

In der Partie Dzagnidze - Peng war eine alte Schach-Weisheit zu besichtigen: Dame und Springer spielen gut zusammen - meist besser als Dame und Läufer.

 

Der Pole Radoslaw Wojtaszek zeigte gute Endspieltechnik im Turmendspiel mit einem Mehrbauern - und bei den Übergängen, die sich dabei ergeben können:

 

Daniiel Dubov verpasste gegen Gukesh einen studienhaften Gewinn:

 

Und nun demonstriert der Weltmeister höchstselbst einen "Durchbruch":

 

Schachendspiele 14 - Die goldenen Endspielregeln

Krönender Abschluss der erfolgreichen DVD-Reihe von Karsten Müller. Die Kenntnis der "Goldenen Endspielregeln" ist unverzichtbar, wenn Sie in einem komplexen Endspiel das Zepter mit sicherer Hand führen wollen!

Mehr...

Gulnar Mammadova, Gegnerin von Elisabeth Pähtz in Runde 3, gewann ein Endspiel, das eigentlich remis war. Doch es war eben auch schwer:

 

Und nun ein Mattangriff im Doppelturmendspiel:

 

Vladislav Artemiev untermauert eine schachliche Binsenweisheit: Ein Freibauer wird immer wertvoller, je weiter er vorankommt - natürlich auch im Endspiel!

 

Zum Abschluss ein weiterer verpasster Gewinn von Dubov gegen Gukesh: Man kann die Bauern des Gegners als "Regenschirm" nutzen, um den eigenen König den Schachgeboten des gegnerischen Turms zu entziehen.

 

 


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren