Gharamian und Guichard gewinnen Französische Meisterschaften

von Johannes Fischer
28.08.2018 – Knapper hätte der Sieg von Tigran Gharamian (Foto) bei den Französischen Meisterschaften 2018 in Nimes kaum ausfallen können. Der in Armenien geborene Großmeister sicherte sich den Titel erst nach zwei Stichkämpfen mit einem Sieg in einer Armageddon-Partie. Die Entscheidung bei den Frauen war klarer: Pauline Guichard gewann die Meisterschaft mit 7,5 aus 9, Platz zwei ging an Sophie Milliet, die auf 6,5 Punkte kam. | Foto: Amruta Mokal, Archiv

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Französische Meisterschaften 2018

Die Französischen Meisterschaften 2018 wurden im Stichkampf entschieden. Nach dem Rundenturnier mit zehn Teilnehmern waren Tigran Gharamian, Yannick Gozzoli und Romain Edouard mit je 6 aus 9 punktgleich Erster.

Stand nach 9 Runden

Rg. Titel Name ELO 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt.
1 GM Romain Edouard 2638   0 ½ ½ ½ ½ 1 1 1 1 6.0 / 9
2 GM Tigran Gharamian 2614 1   ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ 1 6.0 / 9
3 GM Yannick Gozzoli 2596 ½ ½   ½ ½ 1 ½ 1 ½ 1 6.0 / 9
4 GM Etienne Bacrot 2699 ½ ½ ½   ½ 0 ½ 1 1 1 5.5 / 9
5 GM Laurent Fressinet 2645 ½ ½ ½ ½   ½ ½ ½ 1 1 5.5 / 9
6 GM Christian Bauer 2636 ½ ½ 0 1 ½   ½ ½ ½ ½ 4.5 / 9
7 GM Matthieu Cornette 2593 0 ½ ½ ½ ½ ½   ½ 0 ½ 3.5 / 9
8 GM Sebastien Maze 2612 0 0 0 0 ½ ½ ½   1 ½ 3.0 / 9
9 GM Jean Pierre Le Roux 2539 0 ½ ½ 0 0 ½ 1 0   ½ 3.0 / 9
10 IM Quentin Loiseau 2417 0 0 0 0 0 ½ ½ ½ ½   2.0 / 9

Partien

 

Auch der jetzt anberaumte Dreier-Stichkampf zwischen Gozzoli, Edouard und Gharamian brachte keine Entscheidung, denn Edouard und Gharamian wurden wieder punktgleich Erster.

Schlussstand des Dreier-Stichkampfs

Rg. Titel Name       Pkt.
1 GM Romain Edouard   ½½ 2.5
2 GM Tigran Gharamian   11 2.5
3 GM Yannick Gozzoli ½½ 00   1.0

Partien

 

So mussten Edouard und Gharamian noch einen Stichkampf spielen - und den entschied Gharamian für sich. Er gewann die dritte Partie im Armageddon und wurde damit Französischer Meister 2018.

Schlussstand des Zweier-Stichkampfs

Rg. Titel Name    
1 GM Tigran Gharamian 011 2.0
2 GM Romain Edouard 100 1.0

Partien

 

Pauline Guichard machte es sich einfacher. Die 29-jährige Frauengroßmeisterin gewann die Französische Meisterschaft trotz einer Niederlage gegen die drittplatzierte Cecile Hausernot souverän mit 7,5 aus 9.

Stand nach 9 Runden

Rg. Titel Name ELO 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt.
1 WGM Pauline Guichard 2365   1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 7.5 / 9
2 IM Sophie Milliet 2389 0   1 ½ 1 ½ 1 1 ½ 1 6.5 / 9
3 WIM Cecile Haussernot 2198 1 0   1 1 1 1 1 0 0 6.0 / 9
4 WGM Maria Leconte 2224 ½ ½ 0   1 1 ½ ½ ½ 1 5.5 / 9
5 WIM Andreea Cristiana Navrotescu 2247 0 0 0 0   1 1 1 1 1 5.0 / 9
6 WIM Natacha Benmesbah 2255 0 ½ 0 0 0   1 1 1 1 4.5 / 9
7 WGM Anda Safranska 2193 0 0 0 ½ 0 0   1 1 1 3.5 / 9
8 WIM Andreea Bollengier 2219 0 0 0 ½ 0 0 0   1 1 2.5 / 9
9 WFM Cyrielle Monpeurt 2175 0 ½ 1 ½ 0 0 0 0   ½ 2.5 / 9
10 WFM Anaelle Afraoui 2041 0 0 1 0 0 0 0 0 ½   1.5 / 9

Partien

 

Turnierseite




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren