Gibraltar, Runde 8: Valentin Buckels schlägt Ivanchuk

von Johannes Fischer
29.01.2020 – An den Spitzenbrettern ging es in der 8. Runde des Chess Festivals in Gibraltar friedlich zu: 14 der 16 Spitzenpaarungen endeten mit Remis. Und einer der zwei Siege war kampflos, denn Shahkriyar Mamedyarov war krank geworden und trat gegen Praggnanandhaa nicht an. Für eine Überraschung sorgte jedoch der 18-jährige IM Valentin Buckels, der bei Mülheim in der Bundesliga spielt: Er gewann eine taktisch komplizierte Partie gegen Vassily Ivanchuk. | Foto: Niki Riga

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Gibraltar International Chess Festival, Runde 8

Valentin Buckels, der 2019 bei der Jugend-WM Vierter wurde, zeigte in seiner Partie gegen Schachlegende Vassily Ivanchuk keinen unnötigen Respekt. Nach wenigen Zügen stand eine ungewöhnliche Stellung auf dem Brett, in der Weiß einen Bauern weniger, aber aktives Spiel hatte. Das führte bald zu großen taktischen Verwicklungen, in denen Ivanchuk mehrere gute Möglichkeiten verpasste und am Ende sogar verlor.

 

Die Partie gegen Ivanchuk war Buckels' dritter Sieg in Folge und mit 5 Punkten aus 8 Partien liegt er jetzt 1,5 Punkte hinter dem Quartett an der Spitze zurück. Denn durch die vielen Remispartien an den Spitzenbrettern hat sich die Situation in der Tabelle kaum verändert. Wie schon eine Runde zuvor teilen sich Wang Hao, David Paravyan, Andrey Esipenko und Parham Maghsoodloo weiterhin die Tabellenführung. Die vier Tabellenführer kommen auf 6,5 aus 8, dahinter lauert eine fünfköpfige Verfolgergruppe mit einem halben Punkt Rückstand.

Andrey Esipenko (links) und David Paravyan trennten sich Remis und verteidigten ihre Tabellenführung. | Foto: John Saunders

Genau wie Parham Maghsoodloo (links) und Wang Hao | Foto: John Saunders

Beim Kampf um den Frauenpreis liegen die Kasachin Zhansaya Abdumalik, die am 12. Januar ihren 20. Geburtstag feierte, und die chinesische Ex-Weltmeisterin Tan Zhongyi mit je 5,5 aus 8 am besten im Rennen.

 

Ergebnisse der 8. Runde

Bo. No.   Name Rtg Pts. Result Pts.   Name Rtg No.
1 13 GM Maghsoodloo Parham 2674 6 ½ - ½ 6 GM Wang Hao 2758 3
2 16 GM Esipenko Andrey 2654 6 ½ - ½ 6 GM Paravyan David 2629 22
3 27 GM Kobalia Mikhail 2609 ½ - ½ GM Yuffa Daniil 2566 46
4 31 GM Praggnanandhaa R 2602 5 + - - 5 GM Mamedyarov Shakhriyar 2770 1
5 32 GM Basso Pier Luigi 2600 5 ½ - ½ 5 GM Vachier-Lagrave Maxime 2770 2
6 47 GM Antipov Mikhail Al. 2562 5 ½ - ½ 5 GM Topalov Veselin 2738 4
7 5 GM Navara David 2717 5 ½ - ½ 5 GM Karthikeyan Murali 2606 29
8 7 GM Alekseenko Kirill 2704 5 ½ - ½ 5 GM Pichot Alan 2606 30
9 51 GM Maze Sebastien 2550 5 ½ - ½ 5 GM Adams Michael 2694 10
10 55 GM Studer Noel 2546 5 0 - 1 5 GM Cheparinov Ivan 2686 11
11 52 GM Ibarra Jerez Jose Carlos 2548 5 ½ - ½ 5 GM Jones Gawain C B 2679 12
12 56 GM Werle Jan 2545 5 ½ - ½ 5 GM Saric Ivan 2655 14
13 57 GM Gukesh D 2542 5 ½ - ½ 5 GM Adhiban B. 2654 15
14 19 GM Donchenko Alexander 2647 5 ½ - ½ 5 GM Sanal Vahap 2569 45
15 87 IM Abdumalik Zhansaya 2471 5 ½ - ½ 5 GM Narayanan.S.L 2637 21
16 25 GM Vocaturo Daniele 2622 5 ½ - ½ 5 GM Aryan Chopra 2562 48
17 103 GM Khotenashvili Bela 2446 5 0 - 1 5 GM Yilmaz Mustafa 2607 28
18 9 GM Matlakov Maxim 2698 1 - 0 5 GM Gagare Shardul 2481 80
19 50 GM Lalith Babu M R 2558 0 - 1 GM Le Quang Liem 2713 6
20 18 GM Sasikiran Krishnan 2648 ½ - ½ IM Sadhwani Raunak 2522 68
21 23 GM Deac Bogdan-Daniel 2626 1 - 0 GM Barbosa Evandro Amorim 2501 73
22 53 GM Ali Marandi Cemil Can 2546 0 - 1 GM Durarbayli Vasif 2625 24
23 75 GM Tan Zhongyi 2493 1 - 0 GM Chigaev Maksim 2616 26
24 33 GM Can Emre 2600 1 - 0 GM Gordon Stephen J 2504 70
25 39 GM Santos Latasa Jaime 2586 1 - 0 IM Quintiliano Pinto Renato R. 2471 88

...

Stand nach der 8. Runde

Rk. SNo   Name FED Rtg Pts.  TB1 
1 16 GM Esipenko Andrey RUS 2654 6,5 2862
2 3 GM Wang Hao CHN 2758 6,5 2861
3 13 GM Maghsoodloo Parham IRI 2674 6,5 2815
4 22 GM Paravyan David RUS 2629 6,5 2789
5 11 GM Cheparinov Ivan GEO 2686 6,0 2758
6 46 GM Yuffa Daniil RUS 2566 6,0 2749
7 27 GM Kobalia Mikhail RUS 2609 6,0 2709
8 28 GM Yilmaz Mustafa TUR 2607 6,0 2663
9 31 GM Praggnanandhaa R IND 2602 6,0 2630
10 47 GM Antipov Mikhail Al. RUS 2562 5,5 2744
11 52 GM Ibarra Jerez Jose Carlos ESP 2548 5,5 2734
12 56 GM Werle Jan NED 2545 5,5 2714
13 32 GM Basso Pier Luigi ITA 2600 5,5 2702
14 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2770 5,5 2689
  4 GM Topalov Veselin BUL 2738 5,5 2689
16 45 GM Sanal Vahap TUR 2569 5,5 2688
17 7 GM Alekseenko Kirill RUS 2704 5,5 2679
18 48 GM Aryan Chopra IND 2562 5,5 2674
19 24 GM Durarbayli Vasif AZE 2625 5,5 2673
20 51 GM Maze Sebastien FRA 2550 5,5 2671
21 29 GM Karthikeyan Murali IND 2606 5,5 2648
22 10 GM Adams Michael ENG 2694 5,5 2644
23 5 GM Navara David CZE 2717 5,5 2640
24 6 GM Le Quang Liem VIE 2713 5,5 2639
25 15 GM Adhiban B. IND 2654 5,5 2635
26 12 GM Jones Gawain C B ENG 2679 5,5 2634
27 30 GM Pichot Alan ARG 2606 5,5 2629
  87 IM Abdumalik Zhansaya KAZ 2471 5,5 2629
29 14 GM Saric Ivan CRO 2655 5,5 2622
  19 GM Donchenko Alexander GER 2647 5,5 2622
31 39 GM Santos Latasa Jaime ESP 2586 5,5 2612
32 21 GM Narayanan.S.L IND 2637 5,5 2603
33 40 GM Kadric Denis BIH 2585 5,5 2582
34 23 GM Deac Bogdan-Daniel ROU 2626 5,5 2576
35 9 GM Matlakov Maxim RUS 2698 5,5 2575
36 57 GM Gukesh D IND 2542 5,5 2568
37 49 GM Li Di CHN 2562 5,5 2537
38 25 GM Vocaturo Daniele ITA 2622 5,5 2534
  33 GM Can Emre TUR 2600 5,5 2534
  75 GM Tan Zhongyi CHN 2493 5,5 2534
41 1 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE 2770 5,0 2684
42 43 GM Peralta Fernando ARG 2574 5,0 2663
43 80 GM Gagare Shardul IND 2481 5,0 2657

...

Ergebnisse der deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen

SNo   Name Rtg FED 1 2 3 4 5 6 7 8 Pts. Rk. Group
19 GM Donchenko Alexander 2647 GER 1 1 ½ 0 1 1 ½ ½ 5,5 30 Masters
91 IM Paehtz Elisabeth 2467 GER 1 0 0 ½ 1 0 ½ 1 4,0 139 Masters
95 IM Buckels Valentin 2459 GER 1 0 ½ 0 ½ 1 1 1 5,0 66 Masters
109 GM Womacka Mathias 2439 GER 1 0 1 ½ 0 1 0 ½ 4,0 119 Masters
124 IM Seul Georg 2401 GER 1 0 0 0 0 1 ½ 1 3,5 177 Masters
126 FM Gschnitzer Adrian 2388 GER 1 ½ ½ 0 0 1 1 0 4,0 140 Masters
144 IM Gschnitzer Oswald Dr. 2361 GER ½ 0 1 ½ 0 1 0 ½ 3,5 153 Masters
154 WGM Heinemann Josefine 2317 GER ½ ½ ½ 0 ½ ½ 1 ½ 4,0 137 Masters
200   Bottke Hartmut 2185 GER 0 ½ ½ 0 0 1 0 1 3,0 203 Masters
219   Seewi Joram 2109 GER 0 0 1 0 0 ½ ½ ½ 2,5 225 Masters
238   Herzwurm Robert 1979 GER ½ 0 0 0 0 1 ½ ½ 2,5 219 Masters

Partien

 

Live-Kommentar des Gibraltar Schachfestivals

Links




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

BMuntz BMuntz 30.01.2020 12:37
Bekanntlich gehören Worte nicht auf die Goldwaage, weder die des Autors, noch die der Kommentatoren. Was die Sache angeht, gehörte zu Buckels' Sieg offensichtlich mehr Hilfe vom Gegner, als man normalerweise erwarten darf. Egal, gewonnen ist gewonnen!? Natürlich nicht. Das muss jedem ambitionierten Spieler klar sein.
Karl Hackenmeier Karl Hackenmeier 29.01.2020 03:42
Meine Güte, DoktorM, zum Verlieren gehören immer zwei! Der letzte Fehler verliert. Und wenn der Ivantchuk mit Blindheit geschlagen ist, dann soll es eben so sein. Glückwunsch zum Sieg und weiter respektloses Schach gegen die "Legenden" oder die sich dafür halten...
Chessiszen Chessiszen 29.01.2020 03:31
@DoktorM Die Überschrift beschreibt die Tatsache, dass Ivanchuk verloren und der Buckels gewonnen hat. Demnach ist die Überschrift zutreffend.
"hat sich selbst geschlagen" Hat er gegen sich selbst gespielt oder was ? Nein, hat er nicht!
DoktorM DoktorM 29.01.2020 12:08
Ivantchuk hat sich im Grunde genommen selbst geschlagen. Die Überschrift suggeriert etwas anderes.
1