Grand Chess Tour 2016

von André Schulz
10.09.2015 – Auch im nächsten Jahr wird es eine Grand Chess Tour geben. Die Organisatoren haben bereits die Daten bekannt gegeben: Norway Chess findet im April, der Rex Sinquefield im August und die London Chess Classic Anfang Dezember statt. Als Teilnehmer wurden die drei Ersten der aktuellen Serie bestimmt, die sechs Besten nach Elo im Jahr 2015 und jeweils eine Spieler per "Wildcard." Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Grand Chess Tour gibt Daten für 2016 bekannt

Zwei von drei Turnieren der neuen Grand Chess Tour sind gespielt, es folgt noch als drittes Turnier im Dezember die London Chess Classic. Die Grand Chess Tour ist eine Kooperation von drei bedeutenden Turnierveranstaltern, dem Chess Club & Scholastic Center in St. Louis mit dem Sponsor Rex Sinquefield im Rücken, dem Organisator des Norway Chess Turniers (Tower AS) und der Chess Promotions, Ltd. von Malcolm Pein.

Auch im nächsten Jahr wird es die neue Serie geben  unter gleichen Rahmenbedingungen - und die Grand Chess Tour hat bereits die Daten der Turniere bekannt gegeben:

Norway Chess, Stavanger: 16.-29. April 2016

Rex Sinquefield Cup, St. Louis: 19. August - 2. September 2016

London Chess Classic: 30. November - 13. Dezember 2016

 


Das Teilnehmerfeld setzt sich folgendermaßen zusammen:

Die drei besten Spieler der Serie 2015
Die sechs besten Spieler des Jahres 2015 gemäß Eloliste
Ein nominierter Spieler des jeweiligen Veranstalters

 

Der Preisfonds für die Grand Chess Tour 2016 entspricht dem, der in diesem Jahr ausgeschüttet wird, also 1.050.000 USD Gesamtpreisfonds.

Preisfonds für die Turniere

 
Platz Prämie
1. $75, 000
2. $50, 000
3. $40, 000
4. $30, 000
5. $25, 000
6. $20, 000
7. $15, 000
8. $15, 000
9. $15, 000
10. $15, 000


Preisfonds für das Gesamtergebnis

Platz Prämie
1. $75, 000
2. $50, 000
3, $25, 000

 

Die Organisatoren bezeichnen in einer Presseerklärung die Grand Chess Tour als den neuen "Goldstandard" für die Organisation von Schachturnieren, mit der Möglichkeit, vor Ort zuzuschauen oder weltweit über einen Livestream am Turnier teilzuhaben.

 

Turnierseite...

Grand Chess Tour...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren