Grand Prix Astana: Neues Führungstrio nach Runde 7

von Klaus Besenthal
25.09.2022 – Nach der am Sonntag gespielten 7. Runde des Frauen-Grand-Prix in Astana liegen Aleksandra Goryachkina, Kateryna Lagno und Zhu Jiner mit jeweils 5,0 Punkten gemeinsam an der Tabellenspitze. Goryachkina, die bei ihrem Remis gegen Elisabeth Pähtz den Sieg verpasst hat, und Zhu Jiner (kontrolliertes Remis gegen Vaishali R) haben heute jeweils einen halben Punkt eingebüßt, während Lagno es mit ihrem Sieg gegen Dinara Wagner an die Spitze geschafft hat. | Fotos: Anna Shtourman / FIDE

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE Grand Prix der Frauen in Astana

Die Partie zwischen Dinara Wagner und Kateryna Lagno war aufgrund der frühzeitig vom Brett verschwundenen Springer sehr speziell. Die Öffnung der Stellung mit zwei Hebeln auf dem Königsflügel war in dieser Situation zwar grundsätzlich richtig, doch die konkrete Ausführung verunglückte Dinara Wagner. Als Lagno ihr trotzdem noch eine späte Chance auf Rettung einräumte, verpasste sie diese bedauerlicherweise:

 

 

Geheimnisse der Variantenberechnung

Wer gut und richtig rechnet, gewinnt mehr Partien und macht mehr Punkte. Varianten zu berechnen, kann man trainieren. Michael Richter zeigt wie.

Mehr...

Kateryna Lagno gehört seit heute zum Führungstrio

Trotz zweier Niederlagen noch nicht ganz abgehängt im Kampf um den Turniersieg ist Alexandra Kosteniuk. Heute gelang ihr gegen Zhansaya Abdumalik ein bemerkenswerter Partiegewinn, als sie eine originelle Eröffnungsidee, die ein Bauernopfer beinhaltete, konsequent bis zum Sieg weiterentwickeln konnte.

 

 

Alexandra Kosteniuk, frühere Frauenweltmeisterin, liegt mit 4,0/7 einen Punkt hinter der Tabellenspitze zurück

Ergebnisse aus Runde 7

 

Tabelle nach Runde 7

 

Partien

 

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.