Großer Schachsommer 2004: Biel

15.07.2004 – Das alljährliche Schachfestival in der Uhrenstadt Biel ist eines der großen Traditionsturniere. Seit 1968 wird es in verschiedenen Formaten ohne Unterbrechung durchgeführt. Höhepunkte waren die Interzonenturniere 1976, 1985 und 1993. In diesem Jahr sind im GM-Turnier mit Titelverteidiger Alexander Morozevich, dem FIDE-Weltmeister 2002 Ruslan Ponomariov und Etienne Bacrot gleich drei Spieler mit über 2700 Elo am Start, die mit Lokalmatador Yannick Pelletier und den jungen Krishnan Sasikiran und Luke McShane um den Turniersieg kämpfen werden. Mit Alexandra Kosteniuk, Tatiana und Nadezhda Kosintseva, Marie Sebag, Elisabeth Pähtz Iweta Radziewicz, Kateryna Lahno sind zudem einige der besten Frauen in Biel im Frauenturnier oder im Meister-Open am Start. Alle Partien des GM- und des Frauenturniers werden live auf dem Fritzserver übertragen. Am Abend nach den Runden zeigen die Spieler ihre Partien im ChessMedia-System ihre Partien. Im Rahmenprogramm wird ein ChessBase-Seminar angeboten, auf dem auch erstmals eine Beta-Version von ChessBase 9 gezeigt wird. Anmeldungen für das Seminar (Teilnahmegebühr) über die Turnierseite des Festivals: info@bielchessfestival.ch. Zum Schachfestival...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren