Jonas Lampert führt beim Pirc-Gedenkturnier

von Klaus Besenthal
13.08.2020 – Im slowenischen Maribor wird zurzeit das 23. Pirc-Gedenkturnier gespielt, mit dem an den jugoslawischen Großmeister Vasja Pirc erinnert werden soll - ein Name, der so ziemlich jedem Schachspieler geläufig sein dürfte. An dem Rundenturnier mit zehn Teilnehmern ist auch der Hamburger Internationale Meister Jonas Lampert beteiligt, der nach vier der neun Runden mit 3,5 Punkten alleine an der Tabellenspitze liegt. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

23. Pirc-Gedenkturnier in Maribor

Die Stadt Maribor hat gut 110.000 Einwohner. Sie liegt in Slowenien nahe der österreichischen Grenze am Ufer der Drau, einem bedeutenden Nebenfluss der Donau. Das Pirc-Gedenkturnier findet auch deshalb hier statt, weil Vasja Pirc (1907-1980) Slowene wäre, wenn er heute noch leben würde. Der Hamburger Jonas Lampert ist bei diesem Turnier insofern ein Exot, als die anderen Teilnehmer alle aus der Region stammen: aus Slowenien natürlich, aber auch aus Kroatien und aus Österreich.

Bereits in der 1. Runde hatte Jonas Lampert mit Großmeister Adrian Mikhalchishin einen prominenten Gegner: Der 65-jährige, aus der Ukraine stammende Slowene ist einer der besten Schachtrainer der Welt und hat in dieser Eigenschaft bereits eine Vielzahl von DVDs als ChessBase-Autor veröffentlicht (hier). Jonas Lampert seinerseits ist auch auf diesem Gebiet bereits in Mikhalchishins Fußstapfen getreten:

Damengambit Abtauschvariante - Ein strategisches Weißrepertoire

Die Abtauschvariante im Damengambit (1.d4 d5 2.c4 e6 2.Sc3 Sf6 4.cxd5 exd5 5.Lg5) gehört zu den häufigsten Abspielen nach 1.d4.

Mehr...

In der Partie der beiden allerdings musste Mikhalchishin die Erfahrung machen, dass es meist sehr schwer wird, wenn ein begabter junger Spieler erst einmal angefangen hat, taktische Verwicklungen herbeizuführen:

 

ChessBase-Autoren unter sich: Jonas Lampert und Adrian Mikhalchishin

Tabelle nach der 4. Runde

 

Partien

 

chess-results

Turnierseite



Themen: Vasja Pirc

Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Buzzard Buzzard 14.08.2020 11:19
Denke der Bursche wird unser nächster Großmeister. Partie gegen Michaltschischin war top!
1