Jugend-WM: Deysi und Hovhannisyan vorn

12.08.2011 – Vier Runden sind bei den Jugendweltmeisterschaften 2011 im indischen Chennai noch zu spielen und die Chancen für einen weiteren Erfolg des armenischen Schachs stehen gut. Denn mit 8 aus 9 liegt der Armenier Robert Hovhannisyan mit einem halben Punkt Vorsprung auf seinen Landsmann Samvel Ter-Sahakyan allein an der Spitze. Niclas Huschenbeth, der einzige deutsche Teilnehmer, gehört mit 6,5 Punkten zum erweiterten Verfolgerfeld. Bei den Mädchen führt die Peruanerin Cori T Deysi (Bild). Sie liegt mit 8 aus 9 einen halben Punkt vor Olga Girya aus Russland.Turnierseite..., Ergebnisse bei Chess-Results...Partien, Fotos...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...





Spitzenreiter Robert Hovhannisyan aus Armenien


Sanan Sjugirov aus Russland. Die Nummer Zwei der Setzliste kommt auf 5,5 Punkte.


Urkedal Frode aus Norwegen spielt mit Weiß gegen den Polen Darius Swiercz. Mit 7 aus 9 liegt Swiercz gut im Rennen, Frode hat 5,5 aus 9.




Mit 8 aus 9 Spitzenreiterin bei den Mädchen: Cori T Deysi aus Peru


Die Nummer Eins der Setzliste, Nazi Paikidze aus Georgien, kommt auf 5,5 Punkte aus 9 Partien.



Fotos: Veranstalter


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren