Khademalsharieh spielt ohne Kopftuch - keine Rückkehr in den Iran

von ChessBase
29.12.2022 – Bei der Rapid-WM in Almaty ist Sarasadat Khademalsharieh mit einem Score von 6,0/11 auf Platz 34 der Abschlusstabelle gelandet. Kein übermäßig beeindruckendes Ergebnis, doch die Teilnahme der Iranerin an dieser Meisterschaft hat die internationalen Medien dennoch elektrisiert: Khademalsharieh hat sich nämlich in Almaty ohne Kopftuch ans Brett gesetzt, ein "Fehlverhalten", das von dem im Iran herrschenden Mullahregime unerbittlich und hart bestraft wird. Eine Rückkehr in den Iran wird es für die Spielerin deswegen nicht geben. Sie wird mit ihrer Familie zunächst nach Spanien gehen. | Foto: FIDE / Lennart Ootes

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Meldung bei tagesschau.de

Meldung bei EL PAÍS (Spanien) in englischer Sprache

Meldung bei CNN in englischer Sprache

 


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure