Khanty-Mansiysk: Ushenina nach dramatischem Stichkampf im Finale

25.11.2012 – Nach zwei Remis in den regulären Halbfinalpartien musste heute der Stichkampf entscheiden, ob Anna Ushenina und Ju Wenjun ins Finale einziehen würde. In der ersten Schnellschachpartie ging die Ukrainerin mit Hilfe der Sämischvariante in der Königsindischen Verteidigung in Führung. Die zweite Partie endete nach dramatischem Verlauf remis. Ju Wenjun erzielte mit den weißen Steinen im Slawischen Damengambit einigen Vorteil und ging schließlich mit drei Mehrbauern für die Qualität ins Endspiel. Mit einer Reihe von ungenauen Zügen vergab die Chinesin den Gewinn und gestattete Ushenina eine Festung aufzubauen. Nachdem im 78.Zug zum letzten Mal ein Bauer gezogen hatte, wurde die Partie mit Hin und Herziehen von Läufer und Turm noch bis zum 143. Zug fortgesetzt, bevor das Remis amtlich wurde. Damit lautet das Überraschungsfinale Stefanova gegen Ushenina. Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Fotos: Turnierseite

 

Frauen-Weltmeisterschaft, Halbfinale

Name G1 G2 R1 R2 r3 r4 B1 B2 SD Tot
Round 5 Match 01
Stefanova, Antoaneta (BUL) 1 ½              
Harika, Dronavalli (IND) 0 ½               ½
Round 5 Match 02
Ushenina, Anna (UKR) ½ ½ 1 ½          
Ju, Wenjun (CHN) ½ ½ 0 ½           1

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren