Maastricht Stellwagen schlägt zurück

12.02.2004 – Nach der Erstrunden-Niederlage konnte Daniel Stellwagen im Complete Chess Wettkampf in Maastricht in Partie zwei den Spieß umdrehen und David Baramidze in der gestrigen zweiten den ganzen Punkt abnehmen und zum 1:1 ausgleichen. Heute an 12 Uhr wird die dritte Partie im Fritz-Server live übertragen. Insgesamt geht der Wettkampf über vier Partien. Turnierseite...Bericht, Portraits, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die bisherigen Partien zum Nachspielen...

Viele dachten, dass der Vierpartien-Wettkampf mit Computerhilfe viele Remisen mit sich bringen würde, weil die zur Hilfe genommenen Engines das Spiel fehlerfreier gestalten und nivellieren würden. Doch wie sich heraus gestellt hat, kann man nicht alles mit dem Computer überprüfen. In der zweiten Partie hatte David Baramidze große Schwierigkeiten, eine Antwort auf 25.Tee1 zu finden. "Es gab so viele Möglichkeiten, allerdings gefiel mir meine Stellung nicht", sagte er nach der Partie. Und Daniël gab zu, dass deer sehr starke Zug 27.Te4! ein Computerzug war. "An diesen Zug hatte ich überhaupt nicht gedacht. Aber der Computer schlug ihn vor und sah mich dann im Vorteil, also zog ich ihn," meinte der junge Holländer erfreut. Stellwagen hatte während der ganzen Partie einen kleinen Vorteil, obwohl Schwarz wahrscheinlich eine Chance zum Remis versaäumt hat. Nach 38.Kd4 spielte Baramidze 38...Lb3?. Richtig ist 38...Kd8 39. Sf3 La2! 40. Ke5 Kd7 41. Sg5!? h6 42. Se4 b5! mit genügend Gegenspiel, obwohl die Angelegenheit alles andere als klar ist und weitere Analysen erfordert.

David Baramidze, 15, wurde am 27.09.1987 in Tiflis (Georgien) geboren. Mit fünf Jahren lernte er Schach von seinem Vater. Mit 14 Jahren bekam er den Titel eines Internationale Meisters. Seine aktuelle Wertungszahl ist 2456. Im letzten Jahr gewann David Baramidze das starke Open in Deizisau vor vielen Großmeistern. In Mainz spielte er beim Chess960-Turnier mit, was ihm großen Spaß machte. Der junge Deutsche mag Sport, besonders Fußball und Schwimmen. Im Schach spielt er für den Klub SF Dortmund-Brackel. David wohnt in Dortmund. Mit 13 Jahren spielte er einen Wettkampf gegen Alisa Maric, den er mit 4,5:3,5 gewann. Er hat sogar schon gegen Kasparov gespielt: Bei einem Simultan in Frankfurt im Jahr 2000. Die Partie endete remis.
 

 

Daniël Stellwagen, 16, wurde am 01.03.1987 geboren. Er ist zur Zeit das größte Schachtalent in den Niederlanden. Er trägt den Titel Internationaler Großmeister und ist der jüngste Niederländer, der jemals diesen Titel erwarb. Seine Wertungszahl ist 2487. Im letzten Jahr hat er zwei GM-Normen erzielt: beim Corus-Turnier und in der Niederländischen Meisterschaft. Im letzten Monat erreichte er 6,5/13 im stark besetzten B-Turnier in Wijk aan Zee und gewann 13 Elo-Punkte.
Daniël lernte Schach mit sieben Jahren von seiner Mutter. Nur vier Jahre später schlug er mit GM Rantanen aus Finnland bereits den ersten Großmeister. Daniël spielt in der Mannschaft für HSG in Hilversum. Er sagte uns, dass er keine besonderen Hobbies hat, aber sehr Computerspiele spielt. Kürzlich gewann er den De Feijter-Problemlöse-Wettbewerb in Deventer mit erstaunlichen 100%.
 

In der nächsten Woche treffen die beiden Talente beim Kategorie 11-Turnier in der Pulvermühle erneut  aufeinander. Außerdem sind solche Großmeister wie Jonny Hector, Stuart Conquest und Arkadi Naiditsch am Start.

Eric van Reem

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren