Madrid im Schachfieber: Deutsch-spanische Schachtage

15.10.2012 – Die Deutsche Botschaft in Madrid organisiert vom 23. Oktober bis 4. November in der spanischen Hauptstadt deutsch-spanische Schachtage. Im Mittelpunkt steht ein Schulvergleich (23.-26.Okt) zwischen vier spanischen Schulen, der Deutschen Schule Madrid (Colegio Alemán Madrid) und der Schweizer Schule Madrid (Colegio Suizo de Madrid) und im Anschluss ein Blitzturnier (27. Okt.) von spanischen und deutschen Nachwuchsspielern. Im Rahmenprogramm werden Simultanvorstelllungen, Workshops und Problemlöseturniere im CentroCentro Cibeles de Cultura y Ciudadanía (Stadtpalast) angeboten. Dort ist auch die Ausstellung "Alles ist Zahl“ des Schweizer Künstlers Eugen Jos zu sehen. Im Rahmen der Schachwoche wird die deutsche Botschaft im Madrider Retiro-Park ein marmornes Großschachbrett aufstellen lassen. Deutsche Botschaft Madrid...Pressemitteilung (pdf)...Programm...Presseinfo...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Pressemitteilung:


Deutsch-spanische Schachtage
23. Oktober bis 4. November 2012
Stadtpalast Cibeles/Retiro Park




Zwölf Tage lang steht in Madrid alles im Zeichen des Schachspiels. Im CentroCentro Cibeles de Cultura y Ciudadanía (Stadtpalast), wird spanischen und deutschen Nachwuchsspielern, Schülern und Freunden dieses Strategiespiels die Gelegenheit gegeben, gegeneinander anzutreten, denn gerade Spanien und Deutschland haben nicht nur in der Vergangenheit ausgezeichnete Spieler hervorgebracht, sondern haben auch bedeutende, nationale Schachvereinigungen und ausgezeichnetes Nachwuchspotential. Das von der Deutschen Botschaft ins Leben gerufene Projekt soll der Jugend und den Bürgern Madrids in Zeiten der Wirtschaftskrise Spaniens einen positiven Anstoß zu Kreativität und Motivation geben.

Vier Tage lang, vom 23.-26.10.12 werden 6 Schulen, vier spanische, die Schweizer und die Deutsche Schule Madrid, mit vielen Schülern gegeneinander antreten. In diesen ersten Tagen kann jeder Interessierte vor Ort an Schachkursen teilnehmen, die von Profis des spanischen und Madrider Schachverbands mit Unterstützung der Blindenvereinigung ONCE angeboten werden.

Das Internet Unternehmen Chessbase wird die interessantesten Wettkämpfe live auf YouTube ins Internet übertragen. Auch neben den Workshops ist für Unterhaltung gesorgt:
man kann sich über Schach informieren oder bei den Wettkämpfen der Profis mitfiebern. Die vier Blitzturniere der jungen Nachwuchstalente (Prinzen) aus Spanien und
Deutschland bilden am 27.10.12 den Höhepunkt der Schachtage. Auch vier Schüler aus Berlin, die auf Einladung des Berliner Senats anreisen, werden teilnehmen.
Abgerundet wird das breite Programm am 25.10.12 durch den Vortrag des renommierten Schachspezialisten Leontxo Garcia, der „Stimme des Schachs“, der zum Thema „Die
Reise durch die faszinierende Welt des Schachs“ spricht.

In einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 27.10.12 soll die Preisverleihung für die Sieger stattfinden.

Eine weitere Brücke in die Welt des logischen Denkens wird durch die Ausstellung „Alles ist Zahl“ des Schweizer Künstlers Eugen Jost geschlagen, die vom 23.10-04.11.12
ebenfalls im CentroCentro Cibeles de Cultura y Ciudadanía (Stadtpalast) zu besichtigen ist.

Als greifbares Zeichen von Dauer erhält der Retiro-Park darüber hinaus ein marmornes Großschachbrett, das künftig allen schachinteressierten Bürgern zum Schachspielen zur
Verfügung stehen soll. Die feierliche Einweihungszeremonie am 26.10 12 soll in Anwesenheit des Botschafters und der Bürgermeisterin von Madrid stattfinden.

Unterstützung fand die deutsche Botschaft im CentroCentro des Ayuntamiento Madrid, der Senatskanzlei Berlin, dem Unternehmen EADS, den Wirtschaftsjunioren, dem
Deutschen und Spanischen Schachbund, dem Madrider Schachverband, der Hamburger Firma Chessbase, der Blindenvereinigung ONCE (Organización Nacional de Ciegos de
España). Auch die Regierungen der beiden Partnerstädte sind beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Deutschen Botschaft Madrid:

www.españa.diplo.de

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren