Magnus Carlsen in Gedanken verloren

von ChessBase
31.07.2008 – Magnus Carlsen will die Nummer Eins der Welt werden. Mit einem Sieg gegen Evgeny Alekseev in der siebten Runde des Bieler Großmeisterturniers hätte er sein Ziel auf der virtuellen Weltrangliste schon erreicht gehabt. Und Carlsen stand gut. Aber da gegen Alekseevs Verteidigung kein Durchkommen war, überzog der junge Norweger und verlor am Ende. Doch fast wäre während der Partie noch etwas Schlimmeres passiert: Gedankenverloren wanderte Carlsen über die Bühne, übersah den Bühnenrand und stürzte. Zum Glück ohne dramatische Folgen. Mehr weiß der Schweizer Tagesanzeiger, der anlässlich des Schachfestivals in Biel ein Porträt über das norwegische Wunderkind veröffentlicht hat.Zum Artikel im Tagesanzeiger...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren