Moskau: Altes zum Wettkampf Kasparov gegen Kazimdzhanov

16.11.2004 – Bei der Pressekonferenz zur Eröffnung der Russischen Meisterschaften in Moskau war auch der geplante Wettkampf zwischen Garry Kasparov und FIDE-Weltmeister Rustam Kazimdzhanov ein Thema. Kasparov teilte der Presse mit, dass ihm außer der mündlichen Zusage von FIDE-Präsident Kirsan Ilyumzhinov keinerlei Garantien des Veranstalters aus Dubai vorliegen würden. Dies sei exakt die gleiche Situation wie im letzten Jahr vor dem Wettkampf gegen Ponomariov, der ursprünglich in Buenos Aires hätte stattfinden sollen. Während Kasparov redete, gab es aus dem Hintergrund Zwischenrufe vom Assistenten des FIDE-Präsidenten Berik Balgabaev (Foto), der Kasparov als "vret" (russisch für: "einer der Lügen erzählt") bezeichnete. Bericht von der Pressekonferenz von Ilya Odessky bei e3e5.com (russ.)... Nicht Neues bei der FIDE...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren