Naiditsch mit gutem Start beim Aeroflot Open

18.02.2009 – Gestern wurde die erste Runde des Moskauer Aeroflot-Opens gespielt. Das Turnier hat zwar nicht mehr ganz die atemberaubende Qualität früherer Tage, doch die Spielstärke-Dichte im A-Open ist immer noch beeindruckend. Top-Favorit ist in diesem Jahr Shakhriyar Mamedyarov, einer von zwei Spielern im Feld mit einer Elozahl von mehr als 2700. Sowohl Mamedyarov als auch sein Kollege aus der Super-GM-Gilde Etienne Bacrot kamen zum gestrigen Auftakt jedoch nicht über ein Remis hinaus. Arkadij Naiditsch nimmt als einziger deutscher Spieler im Feld des A-Opens bereits Rang drei der Setzliste ein und besiegte gestern Gregorsz Gajewski. Bei entsprechend positivem Verlauf des Turniers könnte Naiditsch demnächst ebenfalls in den Klub der 2700+-Spieler aufsteigen. Markus Ragger sorgt für österreichische Präsenz in der russischen Hauptstadt. Die einzigen Frauen im Spielerfeld sind Tatiana und Nadezhda Kosintseva, sowie die Chinesin Shen Yang. Ergebnisse, Turnierseite..., Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren