Norwegische Endspielkunst

06.07.2009 – Beim Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund teilen sich Magnus Carlsen und Vladimir Kramnik nach vier Runden die Tabellenführung. Während der 34-jährige Russe seinen positiven Score im Angriff unter Figurenopfer erspielte, wusste der 18-jährige Norweger die Berliner Verteidigung Jakovenkos im Endspiel zu durchbrechen. CBM-Autor GM Karsten Müller hat die Endspielkünste des Weltranglistendritten für Sie unter die Lupe genommen. Analyse Carlsen-Jakovenko... Kommentierte Endspiele zur Berliner Verteidigung aus CBM 128... CBM 128 im Shop... Das ChessBase Magazin-online...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren