Norwegische Endspielkunst

06.07.2009 – Beim Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund teilen sich Magnus Carlsen und Vladimir Kramnik nach vier Runden die Tabellenführung. Während der 34-jährige Russe seinen positiven Score im Angriff unter Figurenopfer erspielte, wusste der 18-jährige Norweger die Berliner Verteidigung Jakovenkos im Endspiel zu durchbrechen. CBM-Autor GM Karsten Müller hat die Endspielkünste des Weltranglistendritten für Sie unter die Lupe genommen. Analyse Carlsen-Jakovenko... Kommentierte Endspiele zur Berliner Verteidigung aus CBM 128... CBM 128 im Shop... Das ChessBase Magazin-online...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren