Norwegische Endspielkunst

06.07.2009 – Beim Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund teilen sich Magnus Carlsen und Vladimir Kramnik nach vier Runden die Tabellenführung. Während der 34-jährige Russe seinen positiven Score im Angriff unter Figurenopfer erspielte, wusste der 18-jährige Norweger die Berliner Verteidigung Jakovenkos im Endspiel zu durchbrechen. CBM-Autor GM Karsten Müller hat die Endspielkünste des Weltranglistendritten für Sie unter die Lupe genommen. Analyse Carlsen-Jakovenko... Kommentierte Endspiele zur Berliner Verteidigung aus CBM 128... CBM 128 im Shop... Das ChessBase Magazin-online...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren