Partie des Jahres 2018: eine Stimme mehr für Kramnik-Caruana

10.01.2019 – In der 4. Runde des Kandidatenturniers 2018 in Berlin kam es zwischen Vladimir Kramnik und Fabiano Caruana zu einem titanischen, auf Biegen und Brechen geführten Kampf um den Sieg - mit dem besseren Ende für Caruana! Dies ist unsere "Partie des Jahres 2018", von Ihnen, liebe Leser, in unserer Onlineabstimmung ausgewählt. Nur eine Stimme weniger gab es für eine Partie, die Kramnik zuvor, ebenfalls beim Kandidatenturnier, gegen Levon Aronian gewonnen hatte.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Partie des Jahres 2018: Kramnik-Caruana, Kandidatenturnier Berlin, Runde 4

Aus einer zurzeit sehr beliebten Variante der Russischen Verteidigung hatte sich zwischen den beiden Weltklassespielern ein wenig aufregendes, damenloses Mittelspiel ergeben. Mit unglaublicher Kreativität und viel Mut zum Risiko setzten die beiden Spieler dann aber schnell das ganze Brett in Flammen - und standen anschließend wechselweise auf Gewinn! Zuletzt lachte in dieser denkwürdigen Großkampfpartie schließlich Caruana, für den das Spiel sicherlich ein Schlüsselerlebnis auf seinem Weg zum Gewinn des Kandidatenturniers war:

 

Die Umfrageergebnisse

2018gameoftheyear-e

ChessBase Magazin #187

Anand, So, Gelfand, Duda u.a. kommentieren die Partien des WM-Matches. Dazu die Schacholympiade mit vielen Video-Specials! Dazu jede Menge neue Ideen für Ihr Repertoire, z.B 1.e4 Sc6 oder eine ganz andere Interpretation des Londoner Systems!

Mehr...

Um eine einzige Stimme geschlagen: Aronian-Kramnik

Eine Runde früher hatte Kramnik gegen Aronian mit seiner ausgeklügelten Eröffnungsbehandlung ungewöhnlich früh entscheidenden Vorteil erlangt. Auch diese Partie wird noch lange in Erinnerung bleiben, und die eine Stimme weniger bei unserer Abstimmung entspricht ja auch quasi einem Gleichstand.

 

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren