Politik überschattet kommendes Kandidatenturnier

29.04.2010 – Als Ausrichter für das kommende Kandidatenturnier ist Baku heißester Kandidat. Qualifiziert sind bisher Boris Gelfand als World Cup-Sieger, Magnus Carlsen und Vladimir Kramnik über ihre Elozahl, Gata Kamsky als unterlegener Spieler des Kandidatenwettkampfes und Levon Aronian als Sieger der Grand Prix-Serie. Aus dieser kommt ein zweite Qualifikant hinzu. Außerdem wird der Verlierer des laufenden WM-Matches teilnehmen. Der letzte Teilnehmer wird durch den Gastgeber bestimmt. In einem Interview für Sport-Express, auf den sich auch ein Artikel in News.az bezieht, hat Präsident Illumzhinov erklärt, auch der Armenier Levon Aronian werde in der aserbaidschanischen Hauptstadt mitspielen.Dieser Aussage hat Levon Aronian nun über den armensichen Schachverband widersprochen: Er würde nicht an einem Kandidatenmatch in Baku teilnehmen.Beitrag in News.az...Presseerklärung...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Pressemitteilung:

 

Dear Chess Friends,

Connected with FIDE President Kirsan Ilyumzhinov's interview for the Sport-Express newspaper (April 28, 2010), GM Levon Aronian has asked to inform you that he has never agreed and won't ever agree to play the World Champion's qualifiers' matches in Baku.

Armenian Chess Federation

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren