Premiere bei Radio ChessBase

01.02.2004 – Am Freitag war bei Radio ChessBase im Fritz-Server TV-Premiere. Zum ersten Mal wurden neben den bisherigen Audio-Streams auch Bilder gesendet. Die Zuschauer, die die Freitagssendung verfolgt haben, hatten doppelt Glück. Studiogast Elisabeth Pähtz überzeugte nicht nur durch viel Charme, sondern bewies bei der Vorführung und Erläuterung ihrer Partie gegen Alexandra Kosteniuk von der Olympiade in Bled profunde Kenntnisse der Theorie im Sizilianischen Richter-Rauzer-Angriff. Zuschauer und Moderatoren kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Seit Oktober letzten Jahres ist Radio ChessBase auf Sendung und bringt bereits immer Freitags um 17 Uhr einen Wochenrückblick mit den lehrreichsten Partien und scönsten Kombinationen. Während des Corus-Turniers in Wijk wurde täglich um 17 Uhr gesendet und die Höhepunkte der GM-Turniere gezeigt. Im Studio Hamburg sind André Schulz und IM Oliver Reeh am Mikrofon.

Letzten Freitag war Elisabeth Pähtz in Hamburg zu Gast. Ein guter Grund, nun auch per Video-Stream bewegte Bilder anzubieten. Die Erfurterin kann trotz ihrer Jugend schon auf viele Erfolge zurück blicken, darunter die Jugendweltmeisterschaft. Außerdem ist sie vielleicht die deutsche Spielerin mit der größten Medienerfahrung, u.a. mit Einladungen zur Harald Schmid-Show.

Auch im Hamburger ChessBase-Studio erwies sich die Großmeisterin als charmante Gesprächspartnerin. Als sie dann ihre Partie gegen Alexandra Kosteniuk von der Schacholympiade Bled vorführte, gerieten die Zuschauer ins Staunen. Elisabeth erläuterte die Ideen und Varianten im Richter-Rauser-Angriff des Klassischen Sizilianers so kenntnisreich, dass einige im Chat schon gleich Heiratsanträge machten. "Das Mädel ist ja ein Theoriemonster," brachte ein Schachfan seine Anerkennung zum Ausdruck. Aber wie jeder im Bild sehen konnte, ist Elisabeth alles andere als ein Monster.

 

Bilder von der Premierensendung am Freitag:


v.l.: André Schulz, Elisabeth Pähtz, Oliver Reeh

 

Seit Freitag gibt es im Fritz-Server weitere Radiosendung. FM Dennis Monokroussos zeigt die großen Klassiker der Schachgeschichte. Die Sendung ist in englischer Sprache und wendet sich an die Schachfreunde in den USA. Natürlich sind auch alle Nachteulen aus Europa eingeladen. Als Sendeplatz ist im Moment Freitags, 9 Uhr abends New Yorker Zeit (= 3 Uhr nachts MEZ) vorgesehen.

Wer Radio ChessBase verfolgen will, muss sich den Microsoft Media Player 9 von der Microsoftseite herunterladen und installieren, was bei allen Windowsversionen ab Win 98 Second Edition möglich ist.

Download bei Microsoft...

Dann kann man im Raum Übertragungen oder Chess Media System die angebotenen Sendungen mitverfolgen, gleichzeitig sehen, was am Brett gezeigt wird und den Kommentar dazu hören. Der reine Audiokommentar bzw. Video/Audio-Stream (ohne Brett und ohne Chatmöglichkeit) kann auch im Browser empfangen werden.

Radio ChessBase im Browser hören (nur zu den Sendezeiten)...
 

Die Radiosendungen können auch als Aufzeichnung im Raum Chess Media System gegen ein sehr geringes Dukaten-Entgelt abgerufen werden.

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren