Reggio Emilia feiert Jubiläum

02.01.2008 – In Reggio Emilia findet zur Zeit das "50. Torneo di Capodanno" statt. Ein interessantes Feld starker Teilnehmer sorgt für ein spannendes Jubiläum bei diesem Traditionsturnier. Viktor Kortschnoi ist dabei, genau wie die jungen Talente David Navara aus der Tschechischen Republik, Pentala Harikrishna aus Indien und Ni Hua aus China. Auch zwei ChessBase-Autoren spielen: Der durch zahlreiche Bücher und Artikel bekannte Rumäne Mihai Marin und Sergei Tiviakov aus den Niederlanden. Die italienischen Fahnen hält Michele Godena hoch. Nach drei Runden lagen Zoltan Almasi (Ungarn), Vugar Gashimov (Aserbeidschan) und Konstantin Landa (Russland) mit je zwei Punkten gemeinsam an der Spitze.Turnierseite...Partien...Fotos...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Blick in den Spielsaal


Kortschnoi gegen Almasi - zu Beginn der Partie...


...und bei der Analyse. Richtig zufrieden sieht Kortschnoi nicht aus


David Navara gegen Mihai Marin


Almasi schaut zu


Marin - mit dem Rücken zum Publikum - am Demobrett


David Navara und Pentala Harikrishna bei der Analyse


Viktor Kortschnoi und Ni Hua





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren