Russische Meisterschaft: Morozevich überlegen

28.12.2007 – In der gestrigen achten Runde der Russischen Meisterschaft war Spitzenreiter Alexander Morozevich erneut - nun zum sechsten mal in Folge - siegreich. Diesmal schlug er Peter Svidler mit den schwarzen Steinen in einem Najdorf-Sizilianer. Da Verfolger Tomashevsky nur remis spielte, konnte Morozevich seinen Vorsprung auf 1,5 Punkte ausbauen. Ebenfalls zu einem Partiegewinn, seinem zweiten in Folge, kam Artyom Timofeev, konnte aber die rote Laterne nicht abgeben. Im Frauenturnier kam Elena Tairova auch zu ihrem sechsten vollen Punktgewinn. Im Duell der Teenager schlug sie Olga Girya. Ekaterina Korbut gab indes gegen Ekaterina Kovalevskaya einen halben Punkt ab und belegt nun den zweiten Platz. Favoritin Tatiana Kosintseva verlor nach einer Niederlage gegen Tatiana Stepovaia den Anschluss zur Spitze. Turnierseite...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Russische Meisterschaft: Partien...

 

Russische Meisterschaft: Partien des Frauenturniers...

 

Fotos: Chesspro.ru


Einsamer Wolf an der Spitze


Alexander Grischuk


Verfolger Timofeev


Inarkiev und Dvoretzky


Tomashevsky und Nepomniachtchi


Der Historiker Isaak Linder


Immer der gleiche Mann am Demobrett


Nadeszhda Kosintseva und Ekaterina Korbut


Hmmm...


Favoritin Tatiana Kosintseva ließ Federn


Valentina Gunina

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren