Russischer Schachbund gespalten

15.05.2010 – Die Frage, welchen Kandidaten der russische Schachverband bei der nächsten Präsidiums-Wahl der FIDE unterstützen soll, hat offenbar zu einen tiefen Riss innerhalb der Führung des Verbandes geführt. Vor einigen Wochen war der Aufsichtsratsvorsitzende Arkady Dvorkovich vorgeprescht und hatte die Unterstützung der Schachföderation für  Illuymzhinov verkündet. In einem Offenen Brief wies Karpov darauf hin, dass diesem Beschluss erst noch eine Sitzung mit anschließender Abstimmung voraus gehen müsse. Die Sitzung fand gestern statt. Die 18 anwesenden Mitglieder des insgesamt 32-köpfigen Gremiums sprachen sich einstimmig für Karpov aus. Dvorkovich und Ilyumzhinov waren fern geblieben. Der FIDE-Präsident nannte den Beschluss illegitim. Gegenüber gazeta.ru erklärte er außerdem, dass Karpovs Vorwürfe, die FIDE sei korrupt, nicht zuträfen. Mehr (engl./russ.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren