Schach auf höchstem Niveau: Rogozencos Linares-Analysen

21.02.2009 – Auch ein Weltmeister ist nicht unfehlbar. In seiner Partie gegen Aronian hatte Anand lange Zeit die Führung, aber dann zwang ihn ein Figurenopfer zu aufmerksamer Verteidigung. Im Wunsch, die Damen möglichst schnell zu tauschen, verdarb er seine vorteilhafte Position mit einem Zug. In Carlsen gegen Dominguez demonstrierte der Kubaner eine ausgezeichnete Vorbereitung und brachte in einer scharfen Variante der Englischen Eröffnung eine theoretische wichtige Neuerung. Am Brett konnte Carlsen die prinzipiellste Fortsetzung nicht ausreichend prüfen und führte die Partie ins Remis. Wang Yue vertraute der "chinesischen" Variante in der Slawischen Verteidigung, traf aber mit Alexander Grischuk auf einen bestens vorbereiteten Gegner, der mit einem Bauer die Initiative an sich riss. In Radjabov gegen Ivanchuk stand wieder einmal die Königsindische Verteidigung auf dem Brett - allerdings mit vertauchten Spielern. Dorian Rogozenco kommentiert Runde 2 (eng.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren