Schach in Schweizer Schulen

10.06.2009 – Schach in der Schule ist ein großes Thema in der deutschen Schullandschaft. Studien und praktische Projekte an verschiedenen Schulen haben ergeben, dass die intensive Beschäftigung mit dem Schachspiel Phantasie, zielorientiertes Denken und das Gedächtnis fördert und sich auf das Leistungsvermögen der Schüller insgesamt positiv auswirkt. Auch in der Schweiz denkt man über solche Möglichkeiten nach, wie aus einem Portrait hervorgeht, das die Neue Zürcher Zeitung über die junge Schweizer Spitzenspielerin Anastasia Gavrilova veröffentlich hat. Die 18-Jährige nahm bereits zweimal für die Schweiz an Schacholympiaden teil und konzentriert sich in diesem Jahr auf ihre Matura. Im Rahmen der Arbeit zum Schulabschluss möchte sie u.a Schach-Lehrmittel schaffen, mit denen untere Jahrgänge auf dem Gymnasium an das Schach herangeführt werden. Portrait in der NZZ...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren