Schachbund nominiert die Spieler für die Online-Schacholympiade

von ChessBase
20.07.2020 – Als Ersatz für die verschobene Schacholympiade führt die FIDE eine Online-Olympiade durch. Der Deutsche Schachbund nimmt daran teil und hat sechs Männer und sechs Frauen nominiert. Die Wettkämpfe werden mit gemischten Teams plus U20-Spielern ausgetragen. Das deutsche Team startet seine Wettkämpfe am 12. August.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

 

DSB-AUSWAHL STARTET BEI DER ONLINE-SCHACHOLYMPIADE DER FIDE

Am 30. Juni kündigte die Weltschachorganisation FIDE die Durchführung eines neuen Onlinewettbewerbs an. Die Online-Schacholympiade ersetzt die aufgrund der Corona-Pandemie in das nächste Jahr verschobene 44. Schacholympiade. Diese sollte ursprünglich vom 5. bis 17. August in Moskau stattfinden. Zum fast gleichen Termin findet nun der olympische Gedanke seine Fortsetzung im Internet. in fünf Divisionen spielen bis zu jeweils 50 Länderauswahlmannschaften in mehreren Gruppen um die Qualifikation für die K.o.-Runden.

Auch Deutschland beteiligt sich mit einer starken Mannschaft, die aus sechs Männern und sechs Frauen besteht. Je Wettkampf sind sechs Bretter zu besetzen, darunter zwei Frauen, eine U20-Spielerin und ein U20-Spieler.

Mit Matthias Blübaum, Daniel Fridman, Rasmus Svane, Dennis Wagner und Luis Engel sind gleich fünf Großmeister bei uns dabei. Komplettiert werden die Männer durch den Internationalen Meister Roven Vogel, der kürzlich seinen 20. Geburtstag feiert. Herzlichen Glückwunsch!

Die sechs Frauen sind unsere drei Großmeisterinnen Elisabeth Pähtz, Tatjana Melamed und Filiz Osmanodja und darüberhinaus Lara Schulze, Annmarie Mütsch und Jana Schneider.

Die Online-Schacholympiade startet am 22. Juli mit der Basis-Division, der untersten Liga. Vom 12. bis zum 16. August ist die 2. Division an der Reihe, in der Deutschland mitspielt. Das Turnier überschneidet sich mit dem ab 14. August in Magdeburg stattfindenden Meisterschaftsgipfel, bei dem unsere Besten im German Masters mitspielen.

Bis auf Lara Schulze, die die Online-Schacholympiade von zuhause mitspielt, werden alle Olympioniken in der Stadt an der Elbe sein!

Foto: Schachbund

UNSERE MÄNNER UND FRAUEN

RASMUS SVANE

23 Jahre
Großmeister
Elo 2613
Nr. 8 der deutschen Rangliste 

DENNIS WAGNER

23 Jahre
Großmeister
Elo 2581
Nr. 14 der deutschen Rangliste 

DANIEL FRIDMAN

44 Jahre
Großmeister
Elo 2615

Nr. 7 der deutschen Rangliste 

MATTHIAS BLÜBAUM

23 Jahre
Großmeister
Elo 2647
Nr. 2 der deutschen Rangliste 

ELISABETH PÄHTZ

35 Jahre
Großmeisterin
Elo 2473
Nr. 1 der deutschen Rangliste 

TATJANA MELAMED

46 Jahre
Großmeisterin
Elo 2336
Nr. 3 der deutschen Rangliste 

LARA SCHULZE

18 Jahre
FIDE-Meister
Elo 2314
Nr. 7 der deutschen Rangliste der Frauen

FILIZ OSMANODJA

24 Jahre
Großmeisterin
Elo 2293
Nr. 10 der deutschen Rangliste der Frauen 

UNSERE U20-SPIELER UND -SPIELERINNEN

ROVEN VOGEL

20 Jahre
Internationaler Meister
Elo 2456
Nr. 73 der deutschen Rangliste 

LUIS ENGEL

17 Jahre
Großmeister
Elo 2532
Nr. 30 der deutschen Rangliste  

ANNMARIE MÜTSCH

18 Jahre
Internationale Meisterin
Elo 2219
Nr. 17 der deutschen Rangliste der Frauen 

JANA SCHNEIDER

18 Jahre
FIDE-Meister
Elo 2270
Nr. 14 der deutschen Rangliste der Frauen

 

Meldung beim Deutschen Schachbund...

Alles zum Regelwerk und Turnierverlauf unter diesem Link:

FIDE kündigt Online-Schacholympiade an...




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Buzzard Buzzard 22.07.2020 09:44
Schreibt die Namen mal UNTER die Bilder, das macht einen ja richtig kirre!
peter_bx peter_bx 20.07.2020 08:04
Dann hat mein Kommentar zum Turniersieg von Donchenko leider keine Spuren hinterlassen, wobei das keine Abwertung der (oder auch nur eines) Nominierten sein soll. Zur Zeit haben wir bei den Männern im 2600er Bereich eine sehr hohe Leistungsdichte.

Vincent fehlt weil?
1