Schachtrainer in Luanda erschossen

12.01.2006 – Vergangenen Freitag wurde Manuel Andrade (41) in der angolanischen Hauptstadt Luanda auf offener Straße erschossen. Er wurde das Opfer einer Bande von Verbrechern, die nach einem missglückten Raubüberfall auf ein Geschäft auf der Flucht um sich schossen. Andrade gehörte 1986 zum Olympiateam seines Landes in Dubai und hat die Mannschaft später als Kapitän begleitet. Seit 1990 arbeitete er beim Schachverband als Jugendtrainer. Zuletzt war er Sekretär der Federation. Meldung bei Angola Press 1 ... Meldung bei Angola Press 2...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren