SG Zürich: Großer Bahnhof bei 200-Jahr Feier

22.01.2009 – Das Jahr 1809 war ereignisreich, aber leider nicht besonders friedlich. Napoleon Bonaparte gestaltet gerade das alte Europa neu. Österreich und England verlieren den Fünften Koalitionskrieg und Napoleon zieht erneut siegreich in Wien ein. Ein Invasionsversuch der Engländer in Walcheren scheitert. In Schweden putschen die Offiziere gegen König Gustav IV Adolf. Finnland fällt von Schweden an Russland. Papst Pius VII. wird nach Frankreich geschafft, weil er sich der französischen Annexion des Kirchenstaates widersetzt. Metternich wird österreichischer Außenminister. James Madison löst als 4. US-Präsident Thomas Jefferson ab. Robert Fulton erfindet das Dampfschiff und baut ein U-Boot. Und noch etwas: In Zürich gründen Freunde des Schachspiels die Schachgesellschaft Zürich. Diese gibt es immer noch und in diesem Jahr feiern die Schweizer ihren 200sten Geburtstag mit einem ganz großen Bahnhof - im wahrsten Sinne des Wortes. Ein paar bekannte Spieler sind dabei: Viswanathan Anand, Anatoly Karpov, Garry Kasparov, Viktor Kortschnoj, Vladimir Kramnik, Boris Spassky, Ruslan Ponomariov, Veselin Topalov und Judit Polgar.Zur SG Zürich...Pressemitteilung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Medienmitteilung / Zürich, 22.1.2008 

Schachgesellschaft Zürich feiert 200-jähriges Bestehen mit spektakulären Jubiläumsfeierlichkeiten

Die Schachgesellschaft Zürich, der älteste Schachverein der Welt, feiert

2009 mit spektakulären Veranstaltungen ihr 200-jähriges Bestehen. Die stärksten Schachspieler der letzten fünf Jahrzehnte, unter ihnen die Weltmeister von Spassky über Kasparov bis Anand, werden anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten in Zürich spielen. Höhepunkte der Veranstaltungen sind eine Simultan- und eine Schnellschachveranstaltung am 22. und 23. August 2009 im Hauptbahnhof Zürich. Mit Unterstützung des Hauptsponsors Credit Suisse setzt die Schachgesellschaft Zürich damit ihre langjährige Tradition als Ausrichterin hochklassiger Schachturniere fort.

Am 22. August 2009 treten 200 Amateure in einem Simultanwettkampf gegen acht Champions an, die das Weltschach der letzten Jahrzehnte geprägt haben: Viswanathan Anand, Anatoly Karpov, Garry Kasparov, Viktor Kortschnoj, Vladimir Kramnik, Boris Spassky, Ruslan Ponomariov und Veselin Topalov. Am 23. August 2009 spielen diese Champions im attraktiven Schnellschach-Format gegeneinander. Judit Polgar, die stärkste Schachspielerin aller Zeiten, und Werner Hug (Schachgesellschaft Zürich), der frühere Jugendweltmeister, ersetzen hier Kasparov und Spassky, die sich vom Wettkampfschach zurückgezogen haben.

An den Veranstaltungen im Hauptbahnhof Zürich wird eine große Zuschauerzahl erwartet, passionierte Spieler und Schachinteressierte gleichermaßen. Wer nicht vor Ort sein kann, muss auf diesen Leckerbissen des Schachs nicht verzichten: Beide Veranstaltungen im Hauptbahnhof Zürich werden via Internet live in die ganze Welt übertragen.

Den Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten macht ein Offenes Turnier, voraussichtlich eines der am besten besetzten Open des Schachjahres 2009. Spieler aller Spielstärken bis hin zu Profis der erweiterten Weltspitze werden vom 9. bis 15. August 2009 im Kongresshaus Zürich erwartet. In zwei Turnieren mit jeweils 9 Runden wird um 100'000 Franken garantiertes Preisgeld und eine Vielzahl attraktiver Preise gekämpft.

Die weltweit einzigartige Geschichte der 1809 gegründeten Schachgesellschaft Zürich hat der angesehene Schachhistoriker Richard Forster in einer umfassenden Jubiläumsschrift nachgezeichnet, die rechtzeitig zu den Feierlichkeiten erscheinen wird. Unter dem Titel «Schachgesellschaft Zürich: 1809 bis 2009» werden alle Stationen des Vereins von den Zeiten Napoleons bis in unsere Tage beleuchtet.

Unter www.sgzurich2009.ch finden Sie weitere Informationen zum Jubiläum der Schachgesellschaft Zürich.

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren