Shredder in Buenos Aires

13.07.2004 – Am letzten Freitag, dem 9.Juli und Tag der Unabhängigkeit Argentiniens, begann in Buenos Aires das "Republica Argentina"- Schachfestival mit mehreren Turnieren. Wie im letzten Jahr tritt Shredder gleichzeitig im GM-Turnier und IM-Turnier an und hat sich nach drei Runden in beiden Turnieren mit an die Spitze gesetzt. Roberto Alvarez berichtet aus dem winterlichen Teil des Erdballs. Turnierseite mit Live-Übertragung...Bericht, Fotos, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"Republica Argentina" Schachfestival 2004
Unabhängigkeitstag mit Schachfestival
Von Roberto Alvarez


Casa Tucuman: In diesem Haus wurde 1816 Argentiens Unabhängigkeit erklärt

Letzten Freitag, am 9. Juli, wurde in Argentinien der Unabhängigkeitstag begangen. Viele Jahre zuvor, an einem regnerischen Tag des Jahres 1816 trafen sich Abgesandte der Provinzen Argentiniens in San Miguel del Tucuman (die Hauptstadt der Provinz Tucuman im Nordwesten des Landes) und erklärten ihre Unabhängigkeit von der Spanischen Krone. Der Gedenktag wurde im ganzen Land gefeiert. Im Bezirk Vicente Lopez, dem größten von Buenos Aires mit 250.000 Einwohnern, ist es in den letzten Jahren Tradition geworden, dem Schach dabei eine größere Rolle zuzuweisen. Seit sieben Jahren organisiert der örtliche Verband Schachturniere mit Beteiligung von Spielern der "Mercosur"-Region. Mercosur ist die Handelsunion der Länder Südamerikas: Argentinien, Brasilien, Uruguay, Paraguay, Bolivien, Chile (assoziiert), sowie neuerdings Venezuela und demnächst Mexiko.

Das Hauptturnier ist ein FIDE Kategorie 7 Turnier, ein GM-Turnier und Hauptattraktion für alle Schachfreunde. Dort spielt u.a. die Schachlegende GM Oscar Panno oder junge, aber erfahrene GMs wie Andres Rodriguez aus Urugay, mit 2575 der Spieler mit der höchsten Wertung, oder Sergio Slipak.


Umzug anlässlich der Unabhängigkeit

Viele wohnten der Eröffnungsfeier bei, darunter eine Reihe von Honoratioren, so der Sportsekretär der Buenos Aires Region, Mr.Victor Groupiere, der Präsident des Argentinischen Verbandes, Mr. Nicolas Barrera und weitere. Dort wurde den Sponsoren gedankt, die mit ihrer Unterstützung diese Veranstaltung ermöglichen, mit besonderer Erwähnung von ChessBase GmbH aus Deutschland, Hersteller der stärksten Schachprogramme der Welt.

Es war ein kühler Tag, nur ein paar Grad über Null, außerdem regnerisch, somit wirklich ideal für Indoor-Sportaktivitäten. Und gleich in der ersten Runde begann es auf den Brettern heiß her zu gehen.

IM Diego Valerga schaffte es nicht, die Berliner Mauer von GM Sergio Slipak zu durchbrechen. Nach 26 Zügen wurde das Remis vereinbart. GM Oscar Panno konnte mit den schwarzen Steinen seinen Vorteil im Franzosen gegen IM Salvador Alonso nicht zum Sieg verdichten. In beiderseitiger Zeitnot kam es zum Remis durch Stellungswiederholung.


Eröffnungsfeier: Mr. Marcelo Maucci, Präsident von
"Circulo Médico de Vicente Lopez") begrüßt die Teilnehmer


IM Diego Valerga vs GM Sergio Slipak


IM Jose Cubas vs IM Bernardo Roselli
 

IM Cristobal Valiente vs Shredder 8 (bedient von Estefania Sarquis)


Pokale, Pokale

Die Hauptattraktion war das "Debüt" des deutschen Schachprogramms Shredder 8. Es startet bei diesem Turnier auf einem Pentium IV mit 3 Ghz und 256 MB RAM, den Intel Argentinien freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. In der ersten Runde war der 16-jährige Leonardo Fusco der Gegner, Vertreter des Vicente Lopez Districts. Shredder beantwortete seine Caro-Kann Verteidigung mit dem Panov-Angriff und bekam nach dem wohl zweifelhaften 13...Tfc8 Vorteil. Nach dem Fehler 24...Sb7? war die Partie bald zu Ende.

Im IM-Turnier nimmt Shredder ebenfalls teil, hier auf einer etwas langsameren Maschine. In der ersten Runde leistete  IM Cristobal Valiente aus Paraguay erfolgreich Widerstand und erzielte ein Remis.

Die zweite Runde des Turniers war voller Emotionen. Erst einmal änderte sich das Wetter: Es wurde sonnig, blieb aber kalt. Die meisten Teilnehmer fühlten sich zu großen Taten angespornt.

Im GM-Turnier gab es am Ende des Tages vier Tabellenführer: IM Diego Valerga (auf dem Weg zur letzten GM-Norm und dem Titel) schlug IM Jose Cubas. IM Salvador Alonso gewann nach vier Stunden gegen Leonardo Fusco. FM Ricardo Szmetan rettete auf wundersame Weise seine Partie gegen GM Oscar Panno. Alle haben nun 1,5 Punkte und führen zusammen mit Shredder nach der zweiten Runde. Shredder hatte mit den schwarzen Steinen gegen IM Bernardo Roselli remis gespielt. Roselli ist der einzige Mensch, der in den zurückliegenden Ausgaben des Turniers eine Partie gegen eines der Programme hat gewinnen können.

Im IM-Turnier gewann Shredder gegen FM Pablo Dellamorte.

Auch die dritte Runde sah sehr kämpferisches Schach. Die meisten Partien gingen über die volle Spielzeit von vier Stunden. Außer der Partie Cubas gegen Slipak wurden alle Partien entschieden. Die verwendete FIDE-Bedenkzeit mit 90 Minuten plus 30 Sekunden sorgt außerdem für viel Spannung. Man muss aber zugeben, dass die Qualität der Partien sinkt.

Shredder spielte 1.c4 gegen IM Valerga, der 1...c6 antwortete. Nach 2.e4 d5 3.exd5 cxd5 und 4d4 war wieder der Panov-Angriff auf dem Brett. Im Laufe der Partie konnte Shredder Druck erzeugen und gewann in gegnerischer Zeitnot im 70.Zug. Nach drei Runden führt Shredder zusammen mit IM Salvador Alonso, der gegen Roselli gewann.

Auch im IM-Turnier waren viele Kampfpartien zu sehen. Die erste beendete Partie war die zwischen Shredder und IM Sergio Giardelli. Um den 20.Zug startete Shredder ein Feuerwerk, das schließlich zum Gewinn führte.


Tabellen nach drei Runden:

Partien...

Partien...

 

Ergebnisse:

Runde 1

GM-Turnier

Valerga,Diego 1/2 Slipak,Sergio
Cubas,Jose 1-0 Roselli,Bernardo
Shredder 8 1-0 Fusco,Leonardo
Alonso,Salvador 1/2 Panno,Oscar
Szmetan,Ricardo 1-0 Rosito,Jorge Queen Pawn
Zambrana,Oswaldo post. Rodriguez,Andres


ITT "CMSalud Cup"

Round 1 (July 9th, 2004)
Ferrara,Alexis 1/2 Molina,Jorge
Recoulat,Eduardo 0-1 Giardelli,Sergio
Scarella,Enrique 1-0 Della Morte,Pablo
Shredder 8 1/2 Valiente,Cristobal
Granara,Sebastian 0-1 De Dovitiis,Alejo


Runde 2


GM-Turnier

Slipak, Sergio 1/2 Rodriguez,Andres
Rosito,Jorge 0-1 Zambrana,Oswaldo
Panno,Oscar 1/2 Szmetan,Ricardo
Fusco,Leonardo 0-1 Alonso,Salvador
Roselli,Bernardo 1/2 Shredder 8
Valerga,Diego 1-0 Cubas,Jose

ITT "CMSalud Cup"

Valiente,Cristobal 1/2 Granara,Sebastian
Della Morte,Pablo 0-1 Shredder 8
Giardelli,Sergio 1/2 Scarella,Enrique
Molina,Jorge 0-1 Recoulat,Eduardo
Larrea,Manuel 1/2 Ferrara,Alexis
De Dovitiis: bye
 

Runde 3

GM event:

Cubas,Jose 1/2 Slipak,Sergio
Shredder 8 1-0 Valerga,Diego
Alonso,Salvador 1-0 Roselli,Bernardo
Szmetan,Ricardo 0-1 Fusco,Leonardo
Zambrana,Oswaldo 1/2 Panno,Oscar
Rodriguez,Andres 1-0 Rosito,Jorge

ITT "CMSalud Cup"

Recoulat,Eduardo 0-1 Larrea,Manuel
Scarella,Enrique 1/2 Molina,Jorge
Shredder 8 1-0 Giardelli,Sergio
Granara,Sebastian 0-1 Della Morte,Pablo
De Dovitiis,Alejo 1-0 Valiente,Cristobal


Bilder aus Buenos Aires


Runde 1











Runde 2

Runde 3














Schedule:

July 10 16 hs Second Round
July 11 16 hs Third Round
July 12 19 hs Fourth Round
July 13 19 hs Fifth Round
July 14 19 hs Sixth Round
July 15 19 hs Seventh Round
Julu 16 19 hs Eight Round
July 17 rest day (Shredder 8.0 blitz exhibition)
July 18 16 hs Ninth Round
July 19 19 hs Tenth Round
July 20 15 hs Last Round
July 20 19 hs Prize giving Ceremony
 

Organisator: Federación de Ajedrez de Vicente Lopez (FAVILO)
Sponsoren: Chessbase GMbH, CMSalud, und weiter Firmen.
Ort: Circulo Médico de Vicente López (CM Salud)
Domingo Faustino Sarmiento 1755 Florida - Vicente Lopez
 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren