Sotschi: Vier Spieler an der Spitze

11.08.2008 – Der bisherige Spitzenreiter des Grand Prix-Turniers in Sotschi Ivan Cheparinov musste in der heutigen 10. Runde mit Weiß eine Niederlage quittieren und fiel zurück. Levon Aronian überspielte den Bulgaren in der Slawischen Verteidigung. In einer sehr umkämpften Runde mit vielen Entscheidungen kamen die beiden Aserbeidschaner Vugar Gasimov und Teimour Radjabov zu Siegen über David Navara und Mohamed Al Modhiaki und schlossen beide zu Aronian und Wang Yue an der Spitze auf. Der Chinese hatte sich von Alexander Grischuk unentschieden getrennt. Siege feierten außerdem Sergey Karjakin und Boris Gelfand.Turnierseite...Partien, Tabelle...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

10. Runde , 11. August 2008
Gashimov, Vugar - Al-Modiahki, Mohamad 1-0
Radjabov, Teimour - Navara, David 1-0
Cheparinov, Ivan - Aronian, Levon 0-1
Kamsky, Gata - Jakovenko, Dmitry ½-½
Grischuk, Alexander - Wang Yue ½-½
Gelfand, Boris - Ivanchuk, Vassily 1-0
Svidler, Peter - Karjakin, Sergey 0-1

 

Sotschi: Partien bis Runde 10...

 


Charakterkopf Boris Gelfand: Erster Sieg in Runde 10


Zwei von drei aserbaidschanischen Super-GMs: Radjabov und Gashimov


Sergey Karjakin behielt die Nerven nach Svidlers Opfer


Levon Aronian und Schiedsrichter Geurt Gijssen

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren