St. Ingbert, Bremen und Kiel ziehen zurück, Plauen will nicht

01.06.2004 – Vor Beginn der kommenden Saison muss die Bundesliga drei Rückzüge zur Kenntnis nehmen. Neben St. Ingbert hat überraschend auch die Bremer SG ihren Rückzug gemeldet. Im ersten Fall spielen finanzielle Gründe eine Rolle, im Fall der Bremer SG liegt die Ursache angeblich in der unterschiedlichen Auffassung über die Zielsetzung der Mannschaft zwischen Verein und Sponsor. Während der Sponsor nach einer besseren Platzierung mit Hilfe weiterer ausländischer Großmeister strebte, wollte der Verein lieber Spielern aus der Region Spielmöglichkeiten geben. Nutznießer des Rückzüge ist Hofheim. Plauen hat als zweiter Nachrücker bereits seinen Verzicht erklärt. Aus der Frauen-Bundesliga hat sich der Meerbauer Kiel zurückgezogen. Mehr bei schachbundesliga.de...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren