Start der Bundesliga: Teil Zwei

11.11.2004 – Am letzten Wochenende begann die Frauenbundesliga, am kommenden Wochenende ziehen die Männer (eigentlich gemischte oder offene Klasse) nach. An den vier Spielorten Baden-Baden, Berlin, Köln-Porz  und Preetz kommt es zu reizvollen Auftaktbegegnungen mit vielen bekannten Stars und einigen neuen Gesichtern. Baden-Oos wird mit Anand und Shirov auflaufen. Nicht jeder hat Interesse an einem Platz in der Russischen Meisterschaft, aber Svidler wird seine Einladung dort vermutlich der Bundesliga vorziehen. Als Gast erwarten die Baden-Ooser außerdem Estlands begeistertsten Schachfan, Karmen Kass (Foto), die auch nach der Niederlage Tallinns im Kampf um die Schacholympiade 2008 ihr Interesse am Spiel offenbar nicht verloren hat. Die Partien werden live übertragen. Im Berliner Thomas-Dehler-Haus können Schachfans erstmals auch Magnus Carlsen bewundern, der für Neukölln an Brett Eins an der Start geht. Der Hamburger Schachklub hat mit Preetz einen neuen Reisepartner und dort im Rathaus ein "Heimspiel". Preetz? Mehr bei Schachbundesliga.de... Livepartien aus Baden-Oos... Preetz mit Stadtplan...Von Hamburg nach Preetz (Link für HSK)...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren