Tal Memorial: Kramnik und Radjabov mit Siegen

09.06.2012 – Viel Arbeit hatte Magnus Carlsen in seiner Partie gegen Alexander Morozevich. Eine unternehmerische Variante der Nimzoindischen Verteidigung mündete in ein ziemlich schlechtes Endspiel mit Türmen und Läufer, bei dem Morozevich mit beiden Türmen auf die 7. Reihe eindringen konnte. Carlsen hielt sich und verschaffte sich später sogar einiges Gegenspiel. Die Partie endete schließlich im elementaren Remis. Nichts erbrachte Tomashevsky die Katalanische Eröffnung gegen Levon Aronian, es sein denn, man betrachtet ein Remis gegen den Weltranglistenzweiten als Erfolg. Remis endtete auch nach zähem Ringen die Partie zwischen Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura. Der US-Meister versuchte bis zum 107. Zug, sein Endspiel zu gewinnen. Gegen Valdimir Kramnik Königsindisch zu spielen, ist vermutlich grundsätzlich keine gute Idee. Diese Erfahrung verbuchte heute auch Alexander Grischuk, der in der populären 9.b4-Variante ständig unter Druck stand und und schon im 29. Zug aufgeben musste. Teimour Radjabov war es vorbehalten, gegen Luke McShane für den ersten schwarzen Punkt in diesem Turnier zu sorgen. Radjabov führt nun das Feld mit zwei Siegen an.Turnierseite...Partien, Tabelle, Analyse (Update)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Bilder: Turnierseite / Eteri Kublashvili


Luke McShane ist spät dran


Partien:



 

 

Kramnik gegen Grischuk

 

 

"Play of the Day" von Daniel King


Vladimir Kramnik: Lehrstunde zum Theme Königsindisch...


... für Alexander Grischuk


Magnus Carlsen: Schwere Partie gegen...


Alexander Morozevich


Hikaru Nakamura: 107 Züge gegen...


Fabiano Caruana


Teimour Radjabov: Erster Schwarzsieg


gegen Luke McShane


Levon Aronian: Keine Probleme gegen


Evgeny Tomashevsky


Alexander Grischuk denkt nach


Luke McShane


Sekundanten: Yuri Dochojan und Vladimir Chuchelov, davor Henrik Carlsen




Eteri Kublashvili, Evgeny Tomashevsky und Levon Arionian in der Pressekonferenz


 

Eteri Kublashvili fotografiert für den russischen Verband

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren