Tata Steel 2016 mit Carlsen

von André Schulz
10.11.2015 – Magnus Carlsen ist auch beim nächten Tata Steel Chess Turnier in Wijk aan Zee wieder mit von der Partie und trifft dort unter anderem auf den jungen Chinesen Wei Yi. Dieser wird von vielen als möglicher WM-Herausforderer gehandelt. Mit Ding Liren und Yifan Hou nehmen zwei weitere Chinesen teil. Zwei der 13 Runden werden außerhalb von Wijk gespielt, in Amsterdam und in Utrecht. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

 

Das Schachjahr 2015 ist noch nicht vorbei, aber das Jahr 2016 wirft seinen Schatten schon voraus. In einer Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden von Tata Steel Niederlande Theo Henrar, dem Turnierdirektor Jeroen van den Berg und dem besten niederländischen Großmeister Anish Giri wurden kürzlich die Spieler vorgestellt, die das Masters 2016 spielen werden.

Die wichtigste Nachricht für alle Carlsen-Fans. Der Weltmeister ist auch im Jahr 2016 wieder in Wijk aan Zee dabei. Mit Fabiano Caruana, Ding Liren, Anish Giri und Wesley So sind vier weitere Spieler der aktuellen Top Ten im Feld. World Cup-Gewinner Sergey Karjakin, Michael Adams, Shakhriyar Mamedyarov und David Navara werden als weitere Spieler der Weltspitze nach Wijk aan Zee reisen.

In diese stößt gerade der 16-jährige Wei Yi vor. Besonders reizvoll wird die Partie gegen Magnus Carlsen sein, denn viele sehen im jungen Chinesen einen der nächsten Herausforderer des Weltmeisters. Schließlich ist auch Yifan Hou in Wijk aan Zee wieder am Start. Loek van Wely vertritt als zweiter Niederländer die Oranje-Farben. Die Namen der beiden restlichen Spieler werden später bekannt gegeben. Ebenso die 14 Namen der Spieler, die das Challenger-Turnier spielen werden.

Das Turnier beginnt am 16. Januar und endet am 31. Januar. Zwei Runden werden außerhalb von Wijk aan Zee ausgetragen. Am 21. Januar wird eine Runde im Wissenschaftszentrum NEMO in Amsterdam gespielt. Am 27. Januar folgte eine Runde im Niederländischen Eisenbahnmuseum in Utrecht.

Das Turnier überschneidet sich also zum Teil terminlich mit dem Tradewise Gibraltar Open 2016, das am 26. Januar seinen Betrieb aufnehmen wird. Anand, Nakamura und Vachier-Lagrave sind dort zu finden.

Anish Giri stellt die Spieler in einer Pressekonferenz vor

 

 

Die Teilnehmer des Masters

Name Rating Weltrangliste Land
Magnus Carlsen 2850 1 Norwegen
Fabiano Caruana 2787 6 USA
Ding Liren 2781 8 China
Anish Giri 2778 9 Niederlande
Wesley So 2767 10 USA
Sergey Karjakin 2766 11 Russland
Michael Adams 2744 18 Groß Britannien
Shakhryar Mamedyarov 2743 20 Aserbaidschan
Wei Yi 2737 23 China
David Navara 2730 29 Tschechien
Hou Yifan 2683 61 China
Loek van Wely 2632 139 Niederlande

 

Zwei Spieler stehen noch nicht fest.

Turnierseite...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren