Tunc Hamarat ist 16.Fernschachweltmeister

21.01.2004 – Am 12. Januar verlor GM Samarin, einziger noch verbliebene Konkurrent um den WM-Titel im Fernschach, eine seiner drei noch offenen Partien. Damit ist Dipl.Ing. Tunc Hamarat nicht mehr einzuholen und steht als 16. Weltmeister im Fernschach fest. Seit 1972 lebt der in Istanbul geborene Fernschach-GM in Österreich und ist seit 10 Jahren österreichischer Staatsbürger. Als Jugendlicher war er auch im Nahschach sehr erfolgreich, doch sein Hang zum Perfektionismus trieb ihn zum Fernschach. In 40 Jahren hat er dabei nicht eine einzige Weiß-Partie verloren. Walter Kastner hat für chess.at eine umfangreiche Dokumentation zusammengestellt. "Tunc Hamarat, 16.Fernschach-Weltmeister" bei chess.at... Interview mit Tunc Hamarat bei chess.at (High, 6 MB)... Interview mit Tunc Hamarat bei chess.at (Low, 1 MB)...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren