Vor 40 Jahren: Schacholympiade Havanna

26.10.2006 – In einem Artikel für die Junge Welt erinnert Mario Tal an die Schacholympiade 1966. Der Schach begeisterte revolutionär und kubanische Industrieminister Che Guevara hatte diese in die kubanische Hauptstadt Havanna geholt, wo Schach durch den kubanischen Weltmeister Capablanca bis heute große Popularität genießt. Fünf Jahre nach dem missglückten Angriff der USA auf Kuba mit der Landung in der Schweinebucht und vier Jahre nach der Kuba-Krise waren die Beziehungen zwischen dem sozialistischen Karibik-Staat und den USA sehr angespannt und die Teilnahme des US-Teams bis zuletzt fraglich. Der deutsche Schachbund hatte schon gleich auf eine Teilnahme in Havanna verzichtet. Artikel in der Jungen Welt...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren