WM-Kampf wahrscheinlich während der Expo 2020 in Dubai

von André Schulz
02.03.2020 – Absolut sicher ist es noch nicht, aber mit größter Wahrscheinlichkeit wird der WM-Kampf 2020 zwischen Magnus Carlsen und seinem Herausforderer (Caruana oder jemand anderes, Foto: WM-Kampf 2018) im Rahmen der Expo 2020 in Dubai stattfinden. Als möglicher Starttermin wurde beim FIDE-Kongress in Abu Dhabi der 20. Dezember genannt. | Fotos: FIDE

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Weltmeisterschaft im Rahmen der Expo 2020 in Dubai

Spanien hat das Schachspiel als eines der Hauptthemen für seinen Pavillon auf der Weltausstellung 2020 ausgewählt. Die Expo 2020 wird vom 20. Oktober 2020 bis zum 3. April 2021 in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden und steht unter dem Motto "Connecting Minds, Creating the Future" (Köpfe verbinden, die Zukunft schaffen).

Mit größter Wahrscheinlichkeit wird wohl auch der Weltmeisterschaft zwischen Magnus Carlsen und seinem Herausforderer, der in Kürze beim Kandidatenturnier in Jekaterinenburg ermittelt wird, im Rahmen der Expo in Dubai stattfinden. Als möglicher Beginn des Wettkampfes wurde von Arkadij Dvorkovich der 20. Dezember 2020 genannt. In diesem Fall wurde der WM-Kampf über Weihnachten stattfinden und bis ins folgende Jahr hinein andauern.

 

Bei der Eröffnung des Grand Prix Turniers in Hamburg hatte Arkady Dvorkovich Argentinien und auch schon Dubai als mögliche Ausrichter genannt. Dubai hat nun die besseren Aussichten, den Zuschlag zu bekommen. Die FIDE verhandelt mit den Organisatoren vor Ort über die Details. Dubai hat sich als Ausrichter hochrangiger Schachturniere einen Namen gemacht. Neben dem Dubai Open fand hier auch schon eine Rapid-und Blitzweltmeisterschaft statt.

Arkadij Dvorkovich

Die FIDE verspricht sich von einem Weltmeisterschaftskampf während der Expo eine ganz besonders hohe Aufmerksamkeit auch beim Nicht-Fachpublikum.

Schacholympiade 2024 in Südamerika oder Ungarn?

Zu Beginn des dritten Tages beim der Außerordentlichen Generalversammlung der FIDE in Abu Dhabi legte der FIDE-Schatzmeister seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2018 vor. Die FIDE schloss das Jahr mit einem Minus von 11.000 Dollar ab. Das Minus wurde mit den Rücklagen ausgeglichen. Die FIDE hat Rücklagen in Höhe von ca. 1,6 Mio. Dollar.

Die FIDE Generalversammlung | Foto: USCF

Der Finanzbericht 2019 wird derzeit noch von Ernst&Young geprüft und erst im März veröffentlicht.

Das FIDE-Budeget für 2020...

Für die Ausrichtung der Schacholympiade 2024 haben Argentinien/Brasilien (gemeinsame Ausrichter) und Ungarn Interesse angemeldet, aber noch keine offizielle Bewerbung eingereicht.

Jury Averbakh, Maia Chiburdanidze und Mohammed Al-Hitmi wurden zur Würdigung ihrer Verdienste zu Ehrenmitgliedern der FIDE ernannt.

FIDE-Webseite zum Kongress...

Bericht bei der USCF...

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren