World Chess Open in León

27.11.2008 – Die Olympiade ist vorbei und erstaunt stellt man fest, dass Weihnachten nicht mehr weit entfernt ist. Wie jedes Jahr finden in den Weihnachtsferien zahlreiche Turniere statt. Ein attraktives Open veranstaltet zum Beispiel die Stadt León. Vom 26. bis 28. Dezember versammeln sich zahlreiche Großmeister und Schachlegenden in der spanischen Stadt. Angekündigt sind unter anderem Shirov, Kortschnoi, Timman, Portisch und Belyavsky. Außerdem lockt das Turnier mit einem attraktiven Preisfonds, der auch für Amateure das eine oder andere Weihnachtsgeschenk enthalten könnte.Turnierseite (spanisch)...Ankündigung...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

World Chess Open in León (Spanien) 2008

Vom 26. bis zum 28. Dezember 2008 wird León wieder im Blickpunkt der Welt stehen. Das wichtigste Aktiv-Schach-Open des Jahres (40 Minuten pro Spieler + 3 Sekunden Inkrement) bietet ein Preisgeld von mehr als 40.000 € und hat Schachlegenden wie Kortschnoi, Timman, Beliavsky, Yussupow, Portisch und Andersson eingeladen. Dazu kommen noch spanische Großmeister wie Manuel Rivas, Manuel Pérez Candelario, Mario Gómez sowie ein ganz besonderer Gast, einer der besten spanischen Spieler, der seit 15 Jahren zu den zehn besten Spielern der Welt gehört: Alexei Shirov.


Alexei Shirov


Viktor Kortschnoi


Lajos Portisch

All das zieht zahlreiche Schachfans an. Deshalb und wegen der ausgezeichneten Kategoriepreise - Elo -2350, -2200 und -2000 - sowie der Preisgelder für Jugendliche erwarten die Organisatoren mehr als 400 Spieler aus 25 Ländern. Insgesamt werden rund 15.000 Euro an Preisen für Amateure ausgeschüttet.

Live-Übertragungen und Live-Kommentierung der Partien nebst Webcam gibt es auf der Turnierseite. Zusätzlich werden die Partien noch auf Playchess.com übertragen. Turnierdirektor GM Alfonso Romero Holmes erklärte, "wir glauben, dass offene Turniere für Amateure jeder Spielstärke genau wie für Profis etwas bieten sollten. Deshalb bieten wir allgemeine Preise und Preise für verschiedene Elo-Kategorien an - und wir glauben, dass große Spieler Kindern immer noch eine Menge beibringen können."

Die Bedenkzeitregelung ist neu, aber weder zu schnell noch zu langsam. Mit 40 Minuten pro Partien und einem Zeitaufschlag von 3 Sekunden pro Zug, werden die Partien wahrscheinlich qualitativ besser sein als Schnellpartien - die Bedenkzeit verspricht eine interessanter Kompromiss zwischen Schnell- und klassischem Schach zu sein. 9 Partien in drei Tagen geben den Teilnehmern Gelegenheit zu einem Besuch in der schönen Stadt León. Um sich einzuschreiben (35 €), füllen Sie bitte das entsprechende Formular zur Registrierung aus, das auf der offiziellen Webseite www.openmundialdeleon.com bereit steht.

Wenn Sie noch Fragen haben, schicken Sie eine Email an romero64@yahoo.es. Die Organisation hilft bei Suche nach 3- und 4-Sterne Hotels, bei denen Teilnehmer und Begleiter des World Chess Open Sonderkonditionen erhalten. Eine großartige Veranstaltung, bei der der Schachfan über Weihnachten drei Tage Schach mit dem Besuch einer reizvollen Stadt und Familienurlaub verbinden kann.


Alexander Belyavsky


Jan Timman


Arthur Jussupow und Ulf Andersson



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren