Zeitnot in San Sebastian

08.07.2009 – Hikaru Nakamuras Terminplan ist offensichtlich eng. Beim World Open in Philadelphia, das am 5. Juli zu Ende ging, landete er zusammen mit Evgeny Najer auf dem ersten Platz, verzichtete aber auf den eigentlich fälligen Blitz-Tiebreak, um rechtzeitig beim GM-Turnier des Schachfestivals Donostia in San Sebastian zu sein. Nakamuras Form scheint diese knappe Planung nicht geschadet zu haben. Zum Auftakt des Turniers besiegte er Anatoli Karpov, der in Zeitnot Übersicht und Partie verlor. Zu Siegen kamen auch Maxime Vachier-Lagrave, der Rustam Kazimdzhanov in einer wilden Drachenpartie schlug und Francisco Vallejo Pons, dem gegen Julio Granda Zuniga ein taktischer Trick den Punkt bescherte.Turnierseite...Tabelle und Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Stand nach der 1. Runde:





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren