Per Du mit führenden Großmeistern

08.09.2015 – Die Vorstoßvariante ist im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einer der wichtigsten Waffen gegen Caro-Kann avanciert. Viktor Bologan hat daran seinen Anteil und: "er ist mit führenden Großmeistern wie Karjakin und Rublewski, die diese Variante immer wieder mit neuen Ideen bereichern, per Du", schreibt IM Neubauer in seiner Rezension der DVD "Fighting the Caro-Kann" von Moldawiens Nummer eins. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Scharfe Munition gegen Caro-Kann: Die Vorstoßvariante

IM Martin Neubauer rezensiert die DVD  "Fighting against the Caro-Kann with the Advance Variation" von Viktor Bologan

In keiner anderen Eröffnung hat sich die „Hauptvariante“ so sehr geändert wie in der Caro-Kann-Verteidigung: Als die Informator-Redaktion die ECO-Codes verteilte, klassifizierte sie die Vorstoßvariante gemeinsam mit anderen „minderwertigen“ weißen Optionen nach 1.e4 c6 2.d4 d5 als B12 – als kritischer galten der Panow-Angriff und 3.Sc3/3.Sd2. Doch in den letzten Jahren verlagerten sich die weißen Versuche, Caro-Kann zu knacken, zusehends auf die Vorstoßvariante, und die Supergroßmeister jenseits der 2700 ziehen 3.e5 mehr als doppelt so oft als 3.Sc3/3.Sd2.

GM Viktor Bologan, der vor wenigen Jahren noch zur erweiterten Weltspitze zählte, nahm an dieser Entwicklung aktiv teil. Er ist mit führenden Großmeistern wie Karjakin und Rublewski, die diese Variante immer wieder mit neuen Ideen bereichern, per Du, kann also aktuellste Entwicklungen vermitteln. Zudem kennt Bologan das Angriffspotenzial des Anziehenden und die Schwierigkeiten des Verteidigers aus seiner eigenen Praxis, da er die Vorstoßvariante sowohl mit Weiß als auch mit Schwarz spielt.

In der nun erschienenen DVD erklärt Bologan in 22 Video-Lektionen sämtliche Varianten nach 1.e4 c6 2.d4 d5. Er legt dabei besonderen Wert darauf, die Ideen und Pläne zu verdeutlichen, die für die Vorstoßvariante wichtig sind. Im Gestrüpp der Varianten kann man schon einmal den Überblick verlieren: Hat Schwarz Se7 oder Sd7 gezogen, steht der schwarze Läufer noch auf f5 oder hat er sich schon auf g6 zurückgezogen? Daher kommt dem allgemeinen Verständnis eine besonders hohe Bedeutung zu, und dem trägt Bologan durch seine ausführlichen Erklärungen Rechnung. 20 Aufgabenstellungen runden die DVD ab: Dabei werden wichtige Motive wiederholt und man kann sich mit dem Übergang von der Eröffnung ins Mittelspiel vertraut machen.

In einigen Varianten bietet Bologan dem Weißen zusätzlich selten gespielte, aber trotzdem interessante Alternativen an.

Die Vorstoßvariante dürfte die derzeit beste Waffe gegen Caro-Kann sein; allerdings ist sie ein zweischneidiges Schwert: Rein strategisch steht Schwarz von Beginn an gut, und schafft er es, die weiße Offensive abzuwehren, kann die Waage rasch zu seinen Gunsten kippen. Weiß steht also vor der Herausforderung, seinen Anzugsvorteil zu transformieren in einen konkreten Angriff oder in einen nachhaltigen Raumvorteil: Die Stellungen spielen sich selten „von allein“, lassen sich also normalerweise nicht nach Schablone lösen, sondern verlangen im Mittelspiel ein gewisses Spielniveau. Oft schließt Bologan Varianten mit einem lapidaren „And white is clearly better“ ab, aber mehrmals war es für mich als IM nicht ersichtlich, worin nun der klare Vorteil besteht.

Beispielvideo


Ein Problem, das zeigt, dass Weiß immer flexibel mit strategischen Herausforderungen umgehen muss, ist die Frage, wie man am besten auf den schwarzen Gegenstoß c5 (irgendwann nach Lf5 und e6) reagiert. Dabei stehen folgende Optionen zur Auswahl:

  • Schlagen mit dxc5
  • Gegenangriff mit c4
  • Decken mit c3
  • Ignorieren und die Entwicklung mit z.B. Le3 fortsetzen.

Alle vier Möglichkeiten können richtig sein, je nachdem, wo sich die schwarzen Springer gerade herumtreiben und wo sich der schwarze Läufer eingeparkt hat.

In den Varianten nach 3…Lf5 finde ich die Analysen von Bologan sehr überzeugend, allerdings behandelt er das Abspiel 3…c5 etwas stiefmütterlich. Hier empfiehlt es sich auf alle Fälle, sich selber noch eingehender mit der Stellung auseinanderzusetzen, um dann in der Turnierpraxis keine böse Überraschung zu erleben.

Die Videolektionen sind in bewährter Weise professionell gestaltet. Die beigefügten Analysen wirken jedoch etwas lieblos redigiert: Varianten enden ohne Bewertung, immer wieder tauchen kyrillische Wörter und Partieangaben auf.

Zusammenfassend kann ich diese DVD allen ambitionierten e4-Spielern empfehlen, die die Caro-Kann-Verteidigung mit der gefährlichsten derzeit verfügbaren Waffe angreifen wollen. Und natürlich ist sie auch für Caro-Kann-Spieler interessant, damit sie wissen, welche Überraschungen sie im Turniersaal erwarten könnte.

 

IM Martin Neubauer spielte von 2000 bis 2012 für das österreichische Nationalteam und trainierte von 2006-2008 den österreichischen Jugendkader.

Viktor Bologan: Fighting against the Caro-Kann with the Advance Variation

 

• Videospielzeit: 4 Std. 38 min (in englischer Sprache)
• Interaktives Training mit Video-Feedback
• Exklusive Datenbank mit mehr als 50 Musterspartien 

 

€29,90

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands.

Fritztrainer im ChessBase Shop bestellen.

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors