Ab Montag: Norway Chess

von André Schulz
12.06.2015 – Am kommenden Montag beginnt in Stavanger das Norway Chess Turnier mit neun der weltbesten Spieler plus Jon Ludvig Hammer als zehnter Teilnehmer. Norway Chess ist nun eines von drei Turnieren der Grand Chess Tour und Hammer hat den Veranstalterfreiplatz in einem Qualifikationsturnier gewonnen. Star des Turniers ist natürlich Magnus Carlsen: Wo Carlsen ist, ist Action. Auf dem Fritz-Server werden alle Partien live kommentiert (für Premium-Mitglieder kostenlos). Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Das Superturnier in Stavanger, Norway Chess, bildet nun zusammen mit dem Rex Sinquefield Cup und den London Chess Classic eine Turnierserie, The Grand Chess Tour genannt. Im Rahmen eines Schnellschach- und Blitzschaukampfes zwischen Kasparov und Short, Ende April 2015 in St. Louis, wurden die Eckdaten dieser Serie bekannt gegeben. Demnach dürfen sich die Teilnehmer der Serie über einen Gesamtpreisfonds von etwas mehr als einer Million Dollar freuen. Allerdings ist das Feld der möglichen Empfänger limitiert, denn er werden in allen drei Turniere immer die gleichen neun Spieler antreten plus ein weiterer Spieler, der vom jeweiligen Veranstalter benannt werden darf.

 

Grand Chess Tour 2015

Norway Chess 2015 Stavanger, Norway 15.-26. Juni 2015
Sinquefield Cup Saint Louis, USA, 21. August bis 3. September 2015
London Chess Classic London, England 3. bis 14. Dezember 2015

 

Initiativen, die Organisatoren der großen Turniere zu einem Ring zusammenzuschließen, gab es auch schon früher, allerdings war diesen Serien meist nur eine kurze Lebenszeit beschieden. Von Danailovs "Grand Slam" ist derzeit nur noch der Name und das "Finale" in Bilbao übrig geblieben.

Der Nachteil solcher geschlossenen Serien für die Veranstalter und die Spieler, die außen vor bleiben, wird offensichtlich, wenn man zum Beispiel beim kommenden Norway Chess Turnier nach dem Sieger der Vorjahre sucht. Sergey Karjakin hatte bisher beide Auflagen gewonnen, wurde aber nicht in den Kreis der Elitespieler aufgenommen, weil ihm zum Zeitpunkt der Momentaufnahme des Auswahlkriteriums Eloliste ein paar Punkte fehlten. Der Titelverteidiger ist also nicht dabei.

Eigentlich sollten die besten neun Schachspieler der Welt, offenbar basierend auf der Februar-Liste 2015, die Serie spielen, doch Kramnik und auch So als erste Nachrücker sagten wegen anderer Verpflichtungen ab und so rückte Maxime Vachier Lagrave als damaliger Weltranglistenelfter und neunter Teilnehmer ins Feld. Der Franzose ist in der Zwischenzeit in der Eloliste etwas abgerutscht, wird aber sicher bald wieder weiter oben stehen.

Die Organisatoren des Norway Chess Turniers vergaben ihren Veranstalterfreiplatz mit Hilfe eines Qualifikationsturniers, das im Zentrum von Oslo in den Räumen des TV-Senders TV 2 ausgetragen wurde und das als erstes Turnier ohne Magnus Carlsen live im norwegischen Fernsehen übertragen wurde. So ganz ohne Magnus Carlsen ging es aber doch nicht und so war der Weltmeister als Moderator, Handicap-Blitzer und Straßensportler mit dabei. Das Turnier gewann Carlsens Sekundant Jon Ludvig Hammer, dar damit zehnter Mann beim Norway Chess sein wird.

 

 

Die Spieler

 

Magnus Carlsen
(16. Weltmeister)

Norwegen
geboren: 1990
Elo 2876
Weltrangliste: 1
Fabiano Caruana
Italien/
USA
geboren: 1992
Elo 2805
Weltrangliste: 2
Viswanathan Anand
(15. Weltmeister)

Indien
geboren: 1969
Elo: 2804
Weltrangliste: 3
Hikaru Nakamura
USA
geboren 1987
Elo 2802
Weltrangliste: 4
Veselin Topalov
Bulgarien
geboren: 1975
Elo 2798
Weltrangliste: 5
  Alexander Grischuk
Russland
geboren: 1983
Elo 2781
Weltrangliste: 7
Levon Aronian
Armenien
geboren 1982
Elo 2780
Weltrangliste: 8
  Anish Giri
Niederlande
geboren: 1994
Elo 2773
Weltrangliste: 10
Maxime Vachier-Lagrave
Frankreich
geboren 1990
Elo 2723
Weltrangliste: 28
Jon Ludvig Hammer
Norwegen, geboren: 1990
FIDE rating May 2015: 2677
Weltrangliste: 61

Elozahlen vom Juni 2015

 

 

Programm:

Tag Datum Zeit Event Ort
Montag 15.06.2015 17.30 Blitz Flor & Fjære – Privatveranstaltung
Dienstag 16.06.2015 16.00 Runde 1 Hotel Scandic Stavanger Forus
Mittwoch 17.06.2015 16.00 Runde 2 Hotel Scandic Stavanger Forus
Donnerstag 18.06.2015 16.00 Runde 3 Hotel Scandic Stavanger Forus
Freitag 19.06.2015 16.00 Runde 4 Utstein Kloster, Rennesøy
Samstag 20.06.2015 13.00 Ruhetag, Schulschachturnier Vitenfabrikken, Sandnes
Sonntag 21.06.2015 16.00 Runde 5 Hotel Scandic Stavanger Forus
Montag 22.06.2015 16.00 Runde 6 Hotel Scandic Stavanger Forus
Dienstag 23.06.2015 16.00 Runde 7 Hotel Scandic Stavanger Forus
Mittwoch 2406.2015 16.00 Runde 8  Hotel Scandic Stavanger Forus
Donnerstag 25.06.2015 16.00 Runde 9  Hotel Scandic Stavanger Forus
Donnerstag 25.06.2015 22.00 Stichkämpfe, falls nötig Hotel Scandic Stavanger Forus
Freitag 26.06.2015 12.00 Stichkämpfe bei mehr als zwei Spielern, falls nötig Hotel Scandic Stavanger Forus
Freitag 26.06.2015 17.00 Simultanvorstellung Hotel Scandic Stavanger Forus
Freitag 26.06.2015 20.30 Preisverleihung, Galadinner  Hotel Scandic Stavanger Forus

 

 

Spannung pur auf dem Fritz-Server:
Alle Partien werden live kommentiert. Für Premium-Mitglieder kostenlos.

 

Premium-Seriennummer im Shop kaufen...

 

 

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren